Zeitumstellung: einen Tag mehr zum umgewöhnen

Obwohl eine große Mehrheit der Bürger in Europa die Umstellung von der „Europäischen Normalzeit“ auf die Sommerzeit und im Oktober zurück nicht mehr wollen, und auch Politiker die Abschaffung fordern, wird auch in diesem Jahr in der Nacht vom 30. auf den 31. März um 2 Uhr die Uhr auf 3 Uhr vorgestellt.

Seit 1966 gibt es in der Europäischen Union die Sommer- und Winerzeit. Damals eingeführt um Energie zu sparen. Letztlich hat sich herausgestellt, dass der Effekt nicht den Erwartungen entsprach.

Jetzt werden in der EU drei Varianten ohne Zeitumstellung diskutiert: immer Winterzeit, immer Sommerzeit oder zurück zu drei Zeitzonen in der EU,

Alle Varianten haben Vor- und Nachteile über die jetzt bereits mehrere Jahre diskutiert wird. Ein Einde ist nicht in Sicht und so werden wir wohl noch einige Jahre jedes Jahr zwei Mal die Uhren umstellen müssen.

Joachim Abel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/167377/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.