Acht weitere Künstlerinnen und Künstler entwickeln ein Konzept zum Hirschkreisel

Der Wettbewerb um die künstlerische Gestaltung des Hirschkreisels geht weiter. Das Kreiselkunst-Gremium tagte Ende Februar und beauftragte acht neue Künstlerinnen und Künstler.

Die Künstlerinnen und Künstler Benjamin Appel, Jess Fuller, Andreas Futter, Vanessa Henn, Katharina Hohmann, Michael Sailstorfer, Peter Sandhaus und Elias Wachholz haben zugesagt, ein Konzept mit Modell zu erstellen. Dazu haben sie fünf Wochen Zeit. Nach der Einreichung werden die entwickelten Modelle ab 10.04.2024 im Eislinger Rathaus, (Foyer 3. OG) ausgestellt und können zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Der Gemeinderat wird im Anschluss an die Ausstellung in der öffentlichen Sitzung am 13. Mai die Wahl aus insgesamt 16 Entwürfen treffen.

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/166165/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.