Handwerkertage und Uhinger Sonntag bieten abwechslungsreiche Stunden

Noch mehr als sonst ist an diesem Wochenende, 9. und 10. März, in Uhingen geboten. Wenn die Handwerkertage und der Uhinger Sonntag stattfinden, gibt es in Uhingen viele Attraktionen. Besucherinnen und Besucher der Stadt können ihren Ausflug außerdem damit verbinden, einem kleinen Mädchen zu helfen.

Handwerker Tage Uditorium Uhinger Sonntag verkaufsoffener Sonntag Uhingen

Auch wenn schon der Frühling naht und das Jahr 2024 mehr als zwei Monate alt ist, so steht am zweiten Wochenende im März (9. und 10. März) der Jahresauftakt der Großveranstaltungen in Uhingen an: die Handwerkertage und der Uhinger Sonntag, bei dem Geschäfte zum sonntäglichen Einkaufsbummel locken.

Schon zum 20. Mal finden die Handwerkertage statt und sogar schon zum 80. Mal der Uhinger Sonntag, der zwei Mal pro Jahr Menschen den Sonntagsbummel in Uhingen möglich macht. Doch was verbirgt sich hinter diesen Institutionsveranstaltungen mit langer Tradition?

Bei den Handwerkertagen, der Fachmesse rund ums Bauen, präsentieren sich im Uditorium und auf der Freifläche davor am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11  bis 18 Uhr mehr als 30 Firmen sowie Institutionen aus Uhingen und den Nachbargemeinden unterschiedlicher Branchen: Schreiner, Stuckateur, Garten- und Landschaftsbau, Fenster- und Haustürenbau, Dachdecker, Steinreinigung, Glaser, Architekten, Maler, Elektro, Energietechnik, Sanitär- und Heizungstechnik, Treppen- und Metallbau und weitere.

Die Firmenvertreter zeigen ihre Produkte und Leistungen im Bereich Bau und Handwerk. „In Zeiten der Wohnungsnot und des immer stärkeren Bewusstseins für den Schutz unseres Klimas stellen sich viele Fragen, etwa nach der besten Dämmung oder der konkreten Umsetzung von nachhaltigem Wohnen“, erklärt Rainer Frey, Vorsitzender des Uhinger Handels- und Gewerbevereins, der die Handwerkertage und den Uhinger Sonntag in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung organisiert. Der Gewerbetreibende, der am Sonntag ebenfalls die Türen seiner Mode-Geschäfte öffnet, rät den Besucherinnen und Besuchern der Handwerkertage: „Lassen Sie sich von einer Schau des Know-how, der Leistungsfähigkeit und Innovationsfreudigkeit des Handwerks in Uhingen und im Filstal beeindrucken.“

Für Uhingens Bürgermeister Matthias Wittlinger ist es keine Selbstverständlichkeit, dass so viele Handwerksbetriebe am Samstag und Sonntag ihr Wochenende opfern, um die Besucherinnen und Besucher der Handwerkertage zu informieren. „Sie zeigen Ihnen, wie stark und vielfältig doch Uhingen und das mittlere Filstal als Gewerbestandort sind“, betont der Bürgermeister. Wer die Handwerkertage besucht, erfahre, „dass die Firmen die bessere Alternative beispielsweise zum Shopping im Internet sind“.

Reger Besuch als Belohnung

Gleiches gilt natürlich auch für die Gewerbetreibenden, die am Sonntag zum Einkaufsbummel locken. Ein Blick auf die teilnehmenden Akteure zeigt, dass der Uhinger Sonntag eine Großveranstaltung ist, die etwas zu bieten hat: 80 Geschäfte, Vereine und Organisationen nehmen teil. Zusätzlich sorgen zirka 40 Teilnehmer des Antiquitäten- und Sammlermarktes für Kurzweil. „Viele Aktionen und außergewöhnliche Erlebnisse erwarten Sie“, wirbt Rainer Frey um regen Besuch. Der Filstalblitz dreht seine Runden und ein Karussell  bietet außerdem Fahrvergnügen, damit Kinder nicht zu kurz kommen. Auch ist für abwechslungsreiche Stärkung durch eine Vielfalt an Speisen und Getränken gesorgt.  „Genießen Sie einen entspannten Einkaufsbummel durch unser liebenswertes Städtchen“, ergänzt Matthias Wittlinger. „Entdecken Sie in unseren Geschäften nicht nur Schnäppchen, sondern auch Schätzchen!“ Er hofft, dass die Aussteller der Handwerkertage sowie alle am Uhinger Sonntag Beteiligten, sich als Belohnung für ihre Mühen auf viele Menschen freuen können. „Genießen Sie ein Wochenende ohne Terminhatz und freuen Sie sich auf Zufallsbegegnungen mit Bekannten und Freunden, die wie Sie durch Uhingen schlendern werden!“

Retter für Alina gesucht

Bei aller Freude gibt es am Samstag, 9. März, auch einen weiteren wichtigen Termin, dessen Anlass aber weniger erfreulich ist: Für ein nicht einmal drei Monate altes Mädchen wird ein Lebensretter gesucht. Die kleine Alina kam Anfang 2024 mit einem Immundefekt zur Welt und jeder Keim kann gefährlich sein. Nur eine Stammzellenspende kann Alina retten, die seither ihr junges Leben im  Krankenhaus verbringt. Bei einer Typisierungsaktion am Samstag, 9. März, von 12 bis 16 Uhr im Gemeinderaum der katholischen Kirche an der Römerstraße 27 in Uhingen, direkt neben der Kirche Heilig Kreuz, soll der genetische Zwilling für Alina gefunden werden.

Und das ist nicht so kompliziert:  Mit Wattestäbchen wird in der Innenseite der Wangen ein Abstrich gemacht und diese Stäbchen werden sicher verpackt, mit Ihren Daten versehen und dann in einem Labor analysiert. So läuft die Suche nach einem genetischen Zwilling ab. „Im Idealfall findet sich dann nicht nur ein Lebensretter für Alina, sondern auch für andere Menschen, die auf eine Stammzellenspende angewiesen sind“, hofft Matthias Wittlinger. Damit den – hoffentlich – vielen Besuchern der Aktion nicht langweilig wird, gibt es Kinderschminken, eine Malstation sowie eine Tombola mit Gewinnen. Und zur Stärkung werden Getränke, Kaffee und Kuchen gereicht. „Verbinden Sie Ihren Ausflug in Uhingen bitte mit einem Besuch bei der Typisierungsaktion“, bittet Matthias Wittlinger, „damit Alina und auch andere Menschen das Leben genießen können.“

Info: Wegen des Uhinger Sonntags sind nicht alle Straßen befahrbar. Das betrifft die K 1415 (Ulmer Straße ab dem Kreisverkehr Stadtmitte bis zur Einmündung der Kirchstraße in die Sparwieser Straße). Die Sperrungen haben auch Auswirkungen auf den Öffentlichen Personen Nahverkehr: Bussen ist die Durchfahrt durch die Stuttgarter Straße und über die K 1415 nicht möglich. Ab zirka 7 Uhr werden die Sperrungen vom Team des städtischen Bauhofs aufgebaut und die Bushaltestellen nicht mehr anfahrbar sein. Sie werden in die Schorndorfer Straße / Volksbank verlegt.

Foto: Anlässlich der Handwerkertage und des Uhinger Sonntags werden viele Besucher am 9. Und 10. März in Uhingen erwartet,

 

PM Stadt Uhingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/165987/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.