Breitbandausbau in Göppingen nimmt wieder Fahrt auf

Nach der Winterpause wurden Anfang Februar die Tiefbauarbeiten für den Ausbau des Glasfasernetzes in den Göppinger Stadtteilen Faurndau, Bezgenriet mit Schopflenberg sowie im nördlichen Stadtzentrum wieder aufgenommen. Die Stadtwerke Göppingen (SWG), in Kooperation mit der EVF, führen die Arbeiten unter einem eng gestrickten Bauzeitenplan fort und legen einen hohen Wert auf eine strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise.

In Faurndau stehen rund 35 km Tiefbau bis Oktober auf dem Plan. Der aktuelle Schwerpunkt liegt im Wohnbereich Papiermühle. Ab März werden weitere Baukolonnen zum Einsatz kommen, die im ganzen Stadtteil das Netz Zug um Zug vervollständigen.

Im südlichen Stadtbereich laufen die Vorbereitungen des Baus der Leitungstrassen im Gehwegs- und Straßenbereich auf Hochtouren. Ab März wird das Glasfasernetz in Schopflenberg in der Danziger Str. und Im Nollen mit den bereits hergestellten Hausanschlüssen vervollständigt. Die nachfolgenden Ausbauschritte werden in Absprache mit der Stadt in den weiteren Straßenzügen erfolgen.
Bereits fortgeschritten ist der Bau in der nördlichen Innenstadt. Das Ausbaucluster Zentrum-Nord steht kurz vor dem Abschluss der Tiefbauarbeiten. Parallel dazu laufen die Arbeiten zu der Kabelmontage. In diesem Schritt werden in die Microrohrverbände für jedes Gebäude Glasfaserkabel eingeblasen und mit einem speziellen Verfahren durchgängig von der Technikzentrale bis zum Kunden verbunden. Eine abschließende Messung sichert die hochwertige Qualität des neu gebauten Netzes. Die ersten Kundenrückmeldungen zeigen, dass die Verkabelung in dem Gebäude mittels Glasfaser der gebuchten Bandbreite keine Grenzen setzt.

Mit den geschilderten Maßnahmen setzen die Stadtwerke Göppingen weiterhin den Beschluss des Gemeinderats zum Aufbau eines eigenen kommunalen Glasfasernetzes um, bleiben damit unabhängig und halten die Fäden des Handels unverändert in den eigenen Händen.

Weitere Informationen zu dem aktuellen Ausbaustand, einem kostenlosen Hausanschluss, sowie den weiteren Möglichkeiten die das Netz der Stadtwerke/der EVF bietet finden Sie unter www.evf.de.
Kontakt (Tel.-Nummer nur zum internen Gebrauch, nicht zur Veröffentlichung):

PM Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/165552/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.