B 10: Fahrbandeckenerneuerung und Radwegbau zwischen Geislingen an der Steige und Amstetten

Baumfällarbeiten im Vorgriff auf die anstehende Baumaßnahme *  Halbseitige Sperrung tageweise ab voraussichtlich Montag, 15. Januar 2024, bis Mittwoch, 28. Februar 2024.

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert die B 10 vom Friedhof am Ortsausgang von Geislingen an der Steige in Richtung Amstetten bis zur Abzweigung der K 1440 nach Wittingen auf einer Gesamtlänge von rund 3 Kilometern. Vorgesehen sind eine Fahrbahndeckenerneuerung und die Sanierung der bestehenden Bauwerke. Die Baustrecke befindet sich im Wasserschutzgebiet, daher werden die Entwässerungseinrichtungen und die Fahrzeugrückhaltesysteme an die entsprechenden Anforderungen angepasst. Die Baumaßnahme ist in zwei Bauabschnitte (BA) unterteilt. Im ersten BA wird zudem ein Geh- und Radweg neu gebaut. Als Vorabmaßnahme wurde bereits der Bau eines Regenrückhalte- und –klärbeckens umgesetzt.

Der erste BA beginnt Ende Februar 2024. Hier ist eine Fahrbahndeckenerneuerung, die Erneuerung der Entwässerung, die Sanierung der bestehenden Bauwerke sowie der Neubau eines Geh- und Radweges zwischen dem Friedhof in Geislingen und der Schimmelmühle vorgesehen.

Im Vorgriff auf diese Baumaßnahme ist es notwendig, in diesem Abschnitt auf der Talseite Bäume und Sträucher zu entfernen. Da aufgrund naturschutzrechtlicher Vorgaben das Fällen von Bäumen und der Rückschnitt von Gehölz nur außerhalb der Vegetationszeit zulässig sind, werden die Baumfäll- und Rückschnittarbeiten ab Montag, 15. Januar, bis voraussichtlich Mittwoch, 28. Februar 2024, tageweise ausgeführt.

Die Arbeiten erfolgen in der verkehrsarmen Zeit von 9:00 bis 15.00 Uhr, abgesichert wird währenddessen mit einer Baustellenampel im Gegenverkehr. Eine Umleitung für Autofahrerinnen und Autofahrer ist nicht notwendig. Für den Geh- und Radverkehr wird eine Umleitung zwischen dem Rorgensteig und der Schimmelmühle eingerichtet.

Der Bund investiert mit der Maßnahme rund 10 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit und wird in weiteren Pressemitteilungen über den Verlauf der Maßnahme informieren.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

 

PM Regierungspräsidium Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/162836/

Kommentar verfassen