Eislinger Frauen unterstützen das Göppinger Frauenhaus

Großzügige Spende vom Internationalen Frauenfrühstück für die Frauen- und Kinderhilfe Göppingen e.V.

Die gute Stimmung beim 11. Internationalen Eislinger Frauenfrühstück gepaart mit einer großzügigen Spendenfreudigkeit der Besucherinnen ermöglichen eine Spende von 440 Euro an das Göppinger Frauenhaus

Das Frauenhaus Göppingen bietet körperlich und seelisch misshandelten oder von Misshandlung bedrohten Frauen und Kindern Schutz und Unterkunft. Im Frauenhaus führen die Frauen ihren eigenen Haushalt und kümmern sich um ihre Kinder. Durch die Gemeinschaft mit den anderen Bewohnerinnen haben sie die Möglichkeit, sich mit Frauen, die auch Gewalt erlebt haben, auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen unterstützen hierbei bei allen Schritten, um die neue Situation zu bewältigen. Mit einer Geldspende die Arbeit des Frauenhauses zu unterstützen, war den Organisatorinnen des 11. Eislinger Internationalen Frauenfrühstücks ein großes Bedürfnis. „Das Thema Gewalt an Frauen hat nicht an Aktualität verloren und es wird leider nicht besser, trotz vieler guter Maßnahmen“, so Elnora Hummel und Heide Kottmann, die Organisatorinnen des Eislinger Frauenfrühstücks. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dieses wichtige Projekt zu unterstützen“, bekräftigen beide unisono. Beate Simon, die das Göppinger Frauenhaus seit vielen Jahren leitet, bedankte sich herzlich für die Spende. „Da Frauenhäuser im Allgemeinen und besonders auch das Frauenhaus in Göppingen chronisch unterfinanziert sind, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung. Wir werden das Geld für die Ergänzung der Ausstattung des Frauenhauses verwenden.“ Um die Bewohnerinnen vor weiterer Gewalt zu schützen, ist die Adresse des Frauenhauses in der Öffentlichkeit nicht bekannt.

Ausblick:
Das nächste Internationale Eislinger Frauenfrühstück ist für Sonntag,
27. Oktober 2024 geplant. Interessierte Frauen können sich den Termin schon jetzt vormerken.

Foto: Elnora Hummel (li.) und Heide Kottmann (re.) übergeben die Spende des 11. Frauenfrühstücks an Beate Simon, der Leiterin des Göppinger Frauenhauses

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/162109/

Kommentar verfassen