Einschränkungen durch Jagdbetrieb

Am Samstag, 2. Dezember, wird die Landestraße L 1075 zwischen Göppingen und Hohenstaufen, ab dem Abzweig Trimm Dich Pfad / Abzweig Bartenbach bis zum Abzweig Hohrein in der Zeit von 8:30 bis 13 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Waldwege in diesem Bereich sollen gemieden werden.

Ausgenommen von der Vollsperrung sind die bestehenden Linienbus-Verbindungen in beide Fahrtrichtungen zwischen Göppingen und Hohenstaufen. Eine Umleitung über Hohrein und Lerchenberg ist ausgeschildert. Die Straße Banäcker ist vom Abzweig Lenglingsteig bis zum Ortsbeginn Lerchenberg in beiden Richtungen voll gesperrt.

Es wird dringend darum gebeten auch die Waldwege vormittags zu meiden. Die betroffenen Wege sind durch Flatterband und „Achtung Jagd“ markiert.

Bei dieser revierübergreifenden Bewegungsjagd der Jagdreviere Göppingen, Hohenstaufen, Eislingen und Ottenbach geht es vorrangig dem drohenden Szenario der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen, und Schäden von der Landwirtschaft abzuwenden, teilen die Jagdpächter mit. Die Jagdpächter bitten um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/161468/

Kommentar verfassen