Start-up Talk im Café Bozen

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen in Kooperation mit GründES, der Gründungsinitiative der Hochschule Esslingen, veranstalten den Start-up Talk am 7. November, um 17 Uhr. Die Veranstaltung findet im Café Bozen, Schloßplatz 4, in Göppingen, statt.

Bei diesem berichten zwei inspirierende Frauen, auf was es beim Gründen ankommt. Ushma Issar war in der Gesundheitsindustrie tätig, bevor sie ihre Stiftung „Rypple Foundation“ gegründet hat, mit der sie nachhaltiges Gesundheitssystem „erreichen“ will. Deborah Wirght, die Gründerin vom SpeechDesigner, gründete eine online Schule für Akzent-Training. Im Fokus der Impulsvorträge stehen Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen des Gründeralltags. Die Referentinnen berichten über (Miss-)erfolge, Kundenakquise, Social Media und Krisen-Auswirkungen auf das Gründungsgeschehen. Im Anschluss an den Start-up Talk kann man Fragen stellen, natürlich bleibt auch genügend Zeit zum Netzwerken.

Der Start-upTalk richtet sich an alle Gründungsinteressierten, Studierende und Jungunternehmer. Eine kostenlose Anmeldung ist unter http://bit.ly/3s2ZVTo  möglich. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen bietet allen Gründungsinteressierten Unterstützung und Beratung unter 07161 650-9305 oder wirtschaftsfoerderung@goeppingen.de.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/160049/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.