Schulen im Landkreis Göppingen profitieren von Sanierungsprogramm des Landes 

Die Schiller-Realschule in Göppingen sowie die Grundschule Wangen erhalten durch das Schulsanierungsprogramm der grün-schwarzen Landesregierung eine Förderung in Höhe von insgesamt 371.000 Euro, wie das Kultusministerium heute bekanntgab. Die Sanierung der Schiller-Realschule wird mit 181.000 Euro gefördert, die Sanierung der Grundschule Wangen mit 190.000 Euro.

Landtagsabgeordnete Ayla Cataltepe (GRÜNE): „Eine Schule ist mehr als vier Wände, sie ist Lern- und Lebensraum zugleich. Das Förderprogramm ist eine echte Investition in gute Bildung. Denn: In einer Umgebung, in der Kinder sich gut aufgehoben fühlen, können sie besser lernen. Gleichzeitig trägt die Sanierung der Schulen unmittelbar zum Klimaschutz bei.“

Dazu ergänzt Landtagsabgeordnete Sarah Schweizer (CDU): „Ich freue mich sehr, dass das Land einen wichtigen finanziellen Beitrag dazu leistet, dass die Schulgebäude saniert und auf den aktuellen energetischen und technischen Stand gebracht werden. Jeder Euro, der in unsere Schulen und in unsere Bildungseinrichtungen investiert wird, kommt uns doppelt und dreifach zugute.“

Insgesamt werden für das aktuelle Haushaltsjahr 192 Sanierungs- und Baumaßnahmen in einer Höhe von 208 Millionen Euro vom Kultusministerium gefördert. Hierbei konnten alle Anträge für Sanierungsmaßnahmen für das Jahr 2022 berücksichtigt werden. Wie Kultusministerin Theresa Schopper versichert, seien auch für die Jahre 2023 und 2024 die Fördermittel im Haushalt vorgesehen.

PM Büro Ayla Cataltepe, MdL

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/145216/

Kommentar verfassen