B 466: Fahrbahndeckenerneuerung in den Einmündungen der K 1436 (Helfensteinstraße) und der K 1448 (Auendorfer Straße) in Bad Ditzenbach – Vollsperrungen auf den Kreisstraßen von Donnerstag, 1. Dezember 2022, bis voraussichtlich Freitag, 9. Dezember 2022

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RPS) beginnt am Donnerstag, 1. Dezember 2022, im Auftrag des Landkreises Göppingen mit den Arbeiten zur Fahrbahnsanierung der Einmündung der K 1436 (Helfensteinstraße) in die B 466 in Bad Ditzenbach. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Montag, 5. Dezember 2022, an.

Während dieser Zeit wird die Einmündung der K 1436 in die B 466 voll gesperrt. In diese Bauphase muss der gesamte Asphalt aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes der K 1436 erneuert werden. Der Verkehr am Knotenpunkt wird mittels einer Ampel geregelt. Während der Vollsperrung wird der Verkehr der K 1436 über die B 466 Deggingen – Bad Überkingen – L 1230 Türkheim – K 1436 Aufhausen – Bad Ditzenbach und umgekehrt geführt.

Im Anschluss daran wird der Einmündungsbereich der K 1448 (Auendorfer Straße) in die B 466 voraussichtlich ab Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember 2022, saniert. Während dieser Zeit wird die Einmündung der K 1448 in die B 466 voll gesperrt. Aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes der K 1448 muss hier ebenfalls der gesamte Asphalt erneuert werden. Die Regelung des Verkehrs am Knotenpunkt erfolgt mittels einer Ampel. Der Verkehr von und nach Auendorf wird während der Vollsperrung über die B 466 Mühlhausen – L 1217 Gruibingen – K 1448 Auendorf und umgekehrt geführt.

Die vorhandenen, zu geringen Fahrbahnbreiten der K 1436 und der K 1448 erlauben aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für die Fahrbahnsanierung keinen Bau unter Verkehr.

Für den Busverkehr gibt es während der Bauzeit Einschränkungen. Alle Informationen zu Fahrplanänderungen finden Sie unter www.vvs.de/verkehrsmeldungen/fahrplanaenderungen.

Die restlichen Bauarbeiten auf der B 466 zwischen Gosbach und Bad Ditzenbach werden voraussichtlich nach der Winterpause bis Mai 2023 abgeschlossen. Hierfür wird das Regierungspräsidium rechtzeitig vor Baubeginn in einer weiteren Pressemitteilung informieren.

Der Landkreis Göppingen investiert mit dieser Maßnahme rund 150.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.

 

PM Regierungspräsidium Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/144610/

Kommentar verfassen