Würdigung der Blutspender beim Engagement-Festival

Für 27 Bürgerinnen und Bürger, die mit ihrem Entschluss Blut zu spenden, vielfach Leben retten, gab es im Rahmen des 1. Engagement-Festival am vergangenen Sonntag bei der abendlichen Engagement-Gala eine öffentliche Würdigung.

Die Versorgungslage mit Blutkonserven ist kritisch, mahnen aktuell Transfusionsmediziner. Trotz modernster Medizintechnik ist es bisher nicht gelungen, den roten Lebenssaft in irgendeiner Form zu ersetzen. Bereits mit einer Blutspende können bis zu drei Leben gerettet werden. Die absolute Notwendigkeit Blut zu spenden, hob Oberbürgermeister Alex Maier, der selbst Blutspender ist, in seiner Begrüßungsrede beim 1. Engagement-Festival hervor und bedankte sich bei den anwesenden Blutspenderinnen und Blutspendern für ihr großes Engagement.

Für zehnmaliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Rebecca Ahrun, Melanie Bosch, Guido Caracciolo, Giuseppe Grammatico, Saeed Hadi, Nico Hofmann, Hans-Jörg Kern, Nathalie Lander und Heike Seehuber.

Für 25-maliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Christian Bayer, Gioacchino Gasser, Claudia Gössl, Uwe Grafe, Steffen Lampe, Sabine Schilling und Beate Simon.

Für 50-maliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Ralf Ruth, Matthias Weiß, Karl-Heinz Hagenbucher sowie Yusuf Mutlu. Für 75-maliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Steffen Schurr und Pierre Turpin.

Für 100-maliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Thomas Gehrke und Jürgen Mack.

Für 125-maliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Siegfried Hohmann und Jochen Lange.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/142033/

Kommentar verfassen