Frauen.Gründen.Zukunft – Im Gespräch mit Gründerinnen

Die Frauenwirtschaftstage finden jährlich unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg statt. Im Stauferpark Göppingen wird es am Freitag, 21. Oktober, um 14 Uhr in diesem Rahmen eine Veranstaltung unter dem Motto “Frauen.Gründen.Zukunft” geben.

Das Organisations-Team im Landkreis Göppingen, bestehend aus den Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Göppingen, der Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, der Agentur für Arbeit Göppingen, der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH, dem Regionalbüro für berufliche Fortbildung Esslingen sowie der Kontaktstelle Frau und Beruf Stuttgart, lenkt den Blick auf das Thema Gründung und die damit verbundenen Herausforderungen.

Für den hierzu passenden Input sind zwei Referentinnen von der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer geladen. Beginnen wird Stefanie Suppan, sie ist Referatsleiterin in der IHK-Bezirkskammer Göppingen. Als Juristin ist sie sowohl für Rechtsfragen als auch für die Existenzgründungsberatung die richtige Ansprechperson.

Der anschließende Vortrag von Margitta Burkhardt greift die Frage auf “Wie gründe ich nachhaltig, sicher und familienfreundlich?”. Sie ist betriebswirtschaftliche Beraterin der Handwerkskammer Region Stuttgart Außenstelle Göppingen und berät Handwerkerinnen und Handwerker zu Fragen der Betriebsführung, angefangen von der Gründung bis hin zur Betriebsnachfolge, von der Finanzierung bis zum Notfallplan, vom Businessplan bis zur Bewertung.

Des Weiteren konnten als Best-Practice-Beispiele vom Organisationsteam zwei erfolgreiche Gründerinnen aus dem Landkreis Göppingen zum Gespräch gewonnen werden. Die Gründerin Alena Brügger ist professionelle Beraterin und Trainerin, die Unternehmen bei der Erschaffung eines positiven Arbeitsklimas und einer gemeinsamen Kultur unterstützt. Die Gründerin Michaela Pairamidou ist seit sieben Jahren selbstständig im Vertrieb für Versicherung- und Immobilien.

Nach mehr als drei Jahrzehnten übergab Alfred Vogel, Inhaber des alteingesessenen Göppinger Unternehmens „Vogels Tabakstube – Landeplatz für Genießer“ sein Geschäft in die Hände von Michaela Pairamidou und Benjamin Diederich. Als Gründer-Duo führen sie dieses traditionsreiche Geschäft umbenannt in „PEAKFEIN – Landeplatz für Genießer“ in bewährter Form und mit neuen, innovativen Ideen fort. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema Storytelling von Mareike Tiede, diplomierte Sprechtrainerin und Storytellerin.

Anmeldungen und weitere Informationen bis Montag, 10. Oktober, unter https://eveeno.com/FWTGP. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt – die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141805/

Kommentar verfassen