Großes Publikum beim Weltkindertagsfest – Fröhliches Treiben im Eislinger Schlosspark sorgte für begeisterte Besucherinnen und Besucher

Rechtzeitig zum Weltkindertagsfest lockerte das Wetter am Mittag auf und der Schlosspark füllte sich mit neugierigen Besucherinnen und Besuchern. Klein und Groß wurde einiges geboten. Zahlreiche Stände verschiedener Vereine und Organisationen sorgten für Spiel und Spaß und informierten über Kinderrechte.

Noch am Vormittag war sich Susanne Lehmann vom städtischen Kinder- und Jugendbüro nicht sicher, ob das Fest trotz Regen durchzuführen war. Doch die optimistische Stimmung beim Aufbau wurde bestätigt und es blieb trocken. So konnten sich die Kinder im Stelzenlauf oder bei Geschicklichkeitsspielen wie Becher stapeln, Dosen werfen und beim Angelspiel ausprobieren. Riesenseifenblasen flogen durch den Schlosspark, Kinder bastelten eifrig, lernten Musikinstrumente kennen und zeigten stolz ihre kunstvoll geschminkten Gesichter. Schülerinnen des Erich-Kästner-Gymnasiums stellten unter Anleitung der Schulsozialarbeiterin Ingrid Hinzel-Hees die Kinderrechte vor und kamen an ihrem Stand mit interessierten Kindern und Eltern darüber ins Gespräch. Unzählige Kuchen gingen beim Kuchenverkauf über die Theke. Auf großer Bühne begeisterte das musikalische Bühnenprogramm die Besucherinnen und Besucher im Schlosspark mit dem Jugendorchester des Musikvereins und des Jugendorchester des Musikzugs. Die Aufführungen der Musikschule sowie der Mini Dancers des TSG freuten sich über viel Applaus und machten neugierig darauf, etwas Neues auszuprobieren. Durch den Einsatz aller Teilnehmenden an den einzelnen Ständen und die Unterstützung durch die Mitarbeitenden des Jugendhauses Nonstop war auch das diesjährige Weltkindertagsfest ein Erfolg.

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141363/

Kommentar verfassen