Jetzt abstimmen! CVJM Ebersbach e.V. für Publikumspreis nominiert

Passend zu Beginn der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements ist seit gestern die Abstimmung für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2022 freigeschaltet. Aus dem Landkreis Göppingen ist der erste Preisträger des diesjährigen Inklusionspreises vertreten: Der CVJM Ebersbach e.V. erhielt im Mai 2022 für das inklusive, gemischte Sommerzeltlager den ersten Preis und zählt somit zu den Nominierten.

Im Jahr 1997, also vor 25 Jahren, haben zum ersten Mal – auf Initiative eines ehrenamtlichen Mitarbeiters– Kinder mit Handicap auf dem Sommerzeltlager beim CVJM Ebersbach/ Fils teilgenommen. Landrat Wolff betonte in seiner Laudatio im Mai: „Viele von uns können sich das nicht vorstellen: Zelte, Wiesen, spartanische Sanitäranlagen, eine Küche im Zelt, bis zu 80 Kinder und mittendrin ein Mädchen im Rollstuhl oder ein Junge mit Down-Syndrom. Doch es ist möglich und machbar – und das sehr erfolgreich!“

Jedes Jahr sind zwei bis fünf Kinder mit Handicap auf dem Sommerzeltlager dabei und jeweils ein/e ehrenamtliche/r Mitarbeiter/in ist für das Kind mit geistiger oder körperlicher Behinderung verantwortlich. Das gesamte Zeltlager wird von Ehrenamtlichen konzipiert, geplant und durchgeführt und findet auf wechselnden Zeltplätzen statt. Aufmerksamkeit, Respekt und die wertschätzende Begleitung Einzelner werden als zentrale Aufgabe der Mitarbeitenden gesehen. Die pädagogische Zielsetzung beinhaltet Begegnung, gemeinsames Erleben und selbstverständliches Miteinander-Umgehen. Durch die zweiwöchige Erfahrung des inklusiven Miteinanders der Freizeitgestaltung von Kindern und auch der ehrenamtlichen Mitarbeiter werden Vorurteile abgebaut und neue Freundschaften aufgebaut.

Die Nachhaltigkeit des Projekts zeigt sich nicht nur in der regelmäßigen Beständigkeit, sondern auch in der Besetzung des Mitarbeiterteams. Als Premiere war im vergangenen Jahr ein junger Mann mit Down-Syndrom als Mitarbeiter im Küchen- und Spülteam im Einsatz, der selbst 4 Jahre lang als Teilnehmer auf dem Zeltlager mit dabei war. Dieses Projekt zeigt: Inklusion mit Teilhabe und Teilgabe ist möglich und trägt Früchte.

Nun können Sie für dieses Projekt abstimmen und das Ehrenamt im Landkreis damit wertschätzen und weiterbringen.

Bis 19. Oktober 2022 kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für den CVJM Ebersbach e.V. abgestimmt werden.

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die 50 Erstplatzierten der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement. Damit rückt der Deutsche Engagementpreis das freiwillige Engagement in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Für den Deutschen Engagementpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. In diesem Jahr haben 463 Nominierte die Chance, mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet zu werden und den Publikumspreis oder einen der 5 Jurypreise zu erhalten. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller Preise bei einer Preisverleihung am 1. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land. Als Preis der Preise verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. Er begeistert für Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung für freiwilliges Engagement.

Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Expert*innen des gemeinnützigen Sektors. Förderpartner sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

PM Landratsamt Göppingen Kreissozialamt Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/140889/

Kommentar verfassen