Klimaneutrales Wohnen: Wege in Neubau und Bestand

Dipl.-Ing. Wolfgang Heinzl

Mittwoch, 13. Juli 2022, 19 Uhr

Oberhofengemeindehaus (Ziegelstraße 1)

klimaneutrales Bauen und Wohnen ist ein wichtiger Baustein, um die globale Erwärmung und die damit einhergehende Klimakatastrophe in den Griff zu bekommen. Viele Wohnhäuser, Firmen- und Bürogebäude stammen noch aus einer Zeit, in der man wenig Gedanken für Wärmedämmung und Energieverbrauch aufgebracht hat. Das Ziel ist einfach formuliert: Durch den Bau und Betrieb eines Gebäudes soll kein CO2 mehr freigesetzt werden. Im Idealfall wird jedes Gebäude ein Plus-Energie-Haus, das mehr Energie produziert als es verbraucht. Welche Wege eigenen sich im Neubau, welche im Bestand? Was passt bei einem Einfamilienhaus, wie sieht es mit Mehrfamilienhäusern aus? Wie hoch sind die Kosten, welche Förderungen gibt es? Und wie lassen sich die CO2-Emissionen schon bei der Erstellung des Gebäudes reduzieren? Neben einer Einführung in die Thematik sollen auch praktische Beispiele vorgestellt werden.

Dipl.-Ing Wolfgang Heinzl ist Bauingenieur und Energieberater. Mit seinem Büro GAIANUOVA hat er in Göppingen und der Region Stuttgart zahlreiche Projekte umgesetzt. Oft mit innovativen Ideen, viel mit Holz und anderen Naturbaustoffen.

Die Initiative Göppingen Klimaneutral 2035 freut sich auf Ihr Kommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Neben dem Vortrag soll auch Raum für Ihre Fragen sein.

PM Göppingen Klimaneutral 2035

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/138403/

Kommentar verfassen