Tag der Städtebauförderung: Eislingen saniert weiter – Bei der Einweihung des Mobilitätspunktes gab es einen Rückblick und Ausblick auf verschiedene Sanierungsprojekte

Der fertiggestellte Mobilitätspunkt wurde feierlich von Oberbürgermeister Klaus Heininger eingeweiht. Den Gästen und Besuchern wurden die verschiedenen Einheiten des Gebäudes vorgestellt. Auf einer anschließenden gemeinsamen „Stätten-Tour“ standen weitere Sanierungsprojekte im Mittelpunkt. Fotos von Straßenzüge vor den Sanierungen verdeutlichten was sich in den vergangenen Jahren getan hat.

An acht verschiedenen Orten der Stätten-Tour zeigten Oberbürgermeister Klaus Heininger und Fachbereichsleiter Bauen Dirk Ringleb die Entwicklungen aufgezeigt, die entweder bereits stattgefunden haben oder aber in den nächsten Jahren anstehen.

Der Mobilitätspunkt und verschiedene Sanierungsprojekte, wie der Treff im Löwen oder der Umbau der Wasenstraße, konnten durch das Zusammenspiel der Fördertöpfe von Bund, Land und der Europäischen Union erfolgreich umgesetzt werden. „In ein paar Jahren wird sich unsere Stadt in einem ganz neuen Gesicht zeigen“, schloss Oberbürgermeister Klaus Heininger den Rundgang durch das Sanierungsgebiet ab.

Foto: Am Tag der Städtebauförderung wurde der fertiggestellte Mobilitätspunkt eingeweiht.

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/136730/

Kommentar verfassen