Veranstaltung mit Ronja Kemmer (MdB) am 24.05.2022 in Eislingen

Am vergangenen Dienstag fand in Eislingen die Veranstaltung „Digitalisierung bietet Chancen für alle“ statt. Die Schüler Union im Kreis, die CDA, die JU, die Frauen Union und die CDU Eislingen luden zu dieser Veranstaltung ein. Gastrednerin war die Obfrau im Digitalisierungsausschuss, die Vorsitzende der Jungen Gruppe der Unionsfraktion, das Präsidiumsmitglied der CDU Deutschlands und die Ulmer Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer.

Die 33 jährige Digitalpolitikerin ging in ihrem Vortrag auf verschiedene Themen ein, wie z.B .die digitale Bildung, die Modernisierung der Verwaltung. Sie machte klar, dass man sowohl digitale und analoge Methoden benötigt, Beides schließt sich nicht aus. Außerdem plädierte die direkt gewählte Ulmer Bundestagsabgeordnete für einen Abbau der Bürokratie in Deutschland. Sie macht klar: „Digitalisierung ist in Deutschland kein Erkenntnisproblem, sondern ein Bereitschaftsproblem“. Außerdem machte sie klar, dass man dank dem Digitalpakt Schule, der damals 2020 von der Union auf die Wege gebracht wurde, einige Probleme im Fernlernunterricht erspart worden sind. Darüber hinaus ging Frau Kemmer auch auf das Thema Glasfaserausbau ein.

Nach dem Vortrag stand noch eine Diskussion auf dem Programm. Start UPs, Datenschutz, digitale Bildung, aber auch der Breitbandausbau. Die Diskussion dauerte eine gute Stunde. Man merkte einfach, dass die Digitalisierung so ein wichtiges Thema ist, dass so die Teilnehmer so lange mit der der Obfrau im
Digitalisierungsausschuss diskutierten und die Chance nutzen, um mit ihr über die Anliegen zu sprechen.

PM Junge Union Kreisverband Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/136613/

Kommentar verfassen