Volkstrauertag 2021

Am Sonntag, 14. November 2021, fanden in der Kernstadt sowie in den Stadtbezirken Aufhausen und Türkheim Gedenkfeiern anlässlich des Volkstrauertags statt. Die Stadt Geislingen bedankt sich bei allen Beteiligten.

Bei der Gedenkfeier in der Aussegnungshalle des Friedhofs Heiligenäcker hielt Oberbürgermeister Frank Dehmer gemeinsam mit zwei Vertreterinnen des Jugendgemeinderats die Gedenkrede. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Stadtkapelle Geislingen und die Chorgemeinschaft Altenstadt. Im Anschluss wurden in der Krypta des Friedhofs Kränze von der Stadt Geislingen, vom Sozialverband VdK/Ortsverband Geislingen und der Reservistenkameradschaft Stauferland niedergelegt.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Jugendgemeinderat, der die Reservistenkameradschaft Stauferkreis bei der Kriegsgräberpflege in Geislingen unterstützt hat, und somit zur Fortführung der erfolgreichen Friedensarbeit und Pflege der Kriegsgräberstätten beiträgt. Die Sprecherin des Jugendgemeinderats, Sina Balzer, und Jugendgemeinderätin Maria Lingscheidt übernahmen gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Dehmer und Stadtrat Holger Scheible im Anschluss die Kranzniederlegung in der Krypta.

Foto (Ann Francis Wieland): OBM Dehmer mit JGRSprecherin Sina Balzer und Jugendgemeinderätin Maria Lingscheidt (rechts).



PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/128780/

Kommentar verfassen