Der Geislinger Fahnenhimmel ist zurück!

Lebendig, bunt und bewegt: in der Geislinger Fußgängerzone wehen jetzt wieder die beliebten Fahnen! Auch in diesem Jahr hat sich die Stadtverwaltung trotz Coronavirus dazu entschieden, den Fahnenhimmelaufzuhängen.

Kunst und Kultur kommt in diesen Tagen viel zu kurz, deshalb freuen wir uns, durch den Fahnenhimmel wieder etwas Farbe in unsere Stadt zu bringen“, sagen Lena Horlacher und AnnFrancis Wieland von der Stadtverwaltung, die sich um das Projekt kümmern. Am Freitag, 23. April 2021, hängte die Geislinger Feuerwehr die Fahnen auf. Ein großes Dankeschön an den Geislinger Bauhof, der die Fahnen vorbereitet hat, und die Feuerwehr für das tolle Engagement“, sagt Oberbürgermeister Frank Dehmer.

Rückblick: Nach der Erstinstallation in 2016 ging das Kunstprojekt im Jahr 2019 mit einer Neuauflage unter dem Motto „Geislinger Lieblingsorte“ in die zweite Runde. Schüler*innen der Uhlandschule, der SchubartRealschule und des MichelbergGymnasiums gestalteten 52 neue Motive. Auch Geislinger Künstler*innentrugen mit 9 Fahnenmotiven zum Fahnenhimmel bei. Die offizielle Eröffnung des Fahnenhimmels fand im Jahr 2019 im Rahmen des Kunstfrühlings statt.

 

PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/120802/

Kommentar verfassen