Holpriger Start – Blaue Beutel werden verspätet ausgeliefert

Mit einigem Erstaunen nimmt die Kreistagsfraktion der Freien Wähler zur Kenntnis, dass es bei der Auslieferung der Blauen Beutel an die Ausgabestellen, zu zeitlichen Verzögerungen kommt.

Ein holpriger Start, der dem gemeinsamen Ziel, im Landkreis Göppingen den Anteil der getrennt zu sammelnden Küchenabfälle signifikant zu erhöhen, nicht unbedingt dienlich ist.  Der AWB teilt mit, dass dies der „aktuellen Situation“ geschuldet sei.
Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler bittet den AWB darum darzulegen, was die eigentlichen Gründe sind, die zur Verzögerung bei der Auslieferung an die Ausgabestellen geführt haben.
Ist der falsche Lieferant ausgewählt worden?
Wurden die Beutel zu spät bestellt?
Wann ist mit der Bereitstellung zu rechnen?
Die Freien Wähler legen Wert darauf, dass auch die Öffentlichkeit über die Hintergründe der Verzögerung informiert wird. Vor allem ist es unabdingbar, die Bevölkerung zeitnah über den genauen Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Beutel zu unterrichten und auf die jeweiligen Ausgabestellen hinzuweisen. Auch wenn es bedauerlicherweise schon bei der Auslieferung zeitliche Probleme gibt, sollte versucht werden, durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit die Akzeptanz in der Bevölkerung für die  Blauen Beuteln zu erreichen.

 

PM Fraktion der Freien Wähler im Kreistag von Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/117091/

Kommentar verfassen