Verein Alb-Traum100 spendet 4.000 Euro für das Gutscheinheft der Stadt

Beim Benefizlauf Alb-Traum100 sammelt der Verein stets Gelder, um soziale Projekte zu unterstützen. Obwohl der Lauf in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, schüttet der Verein über 20.000 Euro Spendengelder aus. „Gerne unterstützen wir das Gutscheinheft der Stadt auch in diesem Jahr mit 4.000 Euro“, sagt Andreas Bulling vom Verein Alb-Traum100.

„Vielen herzlichen Dank“, sagt Oberbürgermeister Frank Dehmer. „Wir wissen das sehr zu schätzen, dass die potentiellen Läufer und damit Spender auch ohne die Möglichkeit den Lauf zu absolvieren, ihre Spenden dem Verein überlassen haben und dieser so auch in diesem Jahr Spenden ausschütten kann – auch wieder sehr großzügig an uns.“

Hintergrundinfo: Gutscheinheft der Stadt Geislingen

Das Gutscheinheft der Stadt Geislingen ist ein wohltätiges Projekt der Stadt Geislingen mit ihren Kooperationspartnern. Bedürftige Menschen, die den Carisatt-Laden besuchen, erhalten darüber seit 2010 kostenlos Zugang zu diversen sozialen, kulturellen und sportlichen Einrichtungen. So gibt es Tageskarten für das Geislinger 5-Täler-Bad, kostenlosen Zugang zum Schülerferienprogramm und zur Ferienbetreuung und eine Ausstattung zur Einschulung.

Dazu kommen Kinobesuche, Einkaufs- und Rabattgutscheine für den DRK- und Carisatt- und den Diakonieladen „Kunterbunt“ und für das Kaffeehaus der Diakonie.


Die Rätsche mit Kultur im Schlachthof beteiligt sich mit Veranstaltungs-Gutscheinen und das Haus der Familie mit verschiedenen Aktionen wie Kasperle-Theater kostenlose Vorträge aus dem pädagogischen Bereich.

Ein Gutschein für einen Kurs bei der Volkshochschule, eine Jahreskarte bei der Stadtbücherei und Schnupperkurse bei der Musikschule und den Sportvereinen TV Altenstadt und TG Geislingen kommen noch hinzu.

Fotocredit: Stadtverwaltung Geislingen an der Steige / Lena Horlacher

PM Stadt Geislingen an der Steige  

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/114255/

Kommentar verfassen