Ein Erfahrungsbericht – mit dem Tandem-E-Bike unterwegs: „Die Ausfahrt mit dem Paralleltandem war ein voller Erfolg“

Seit Anfang Juli rollt das Tandem-E-Bike wieder aus der Garage und erfreut viele Eislingerinnen und Eislinger. Das feuerrote „Fun2Go Bike“ ist kein Fahrrad wie jedes andere: Es ist eine tolle Abwechslung zum normalen Tandem, denn die Fahrer sitzen nebeneinander und nicht hintereinander. Fahrspaß wird damit garantiert.

Mit dem Fahrrad eine Tour durch die Natur zu unternehmen ist für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit. Für Ältere oder für Menschen mit Einschränkungen ist dies jedoch oftmals nahezu undenkbar. „Das Tandem-E-Bike bietet daher neue Mobilität und Freiheit für Menschen, die durch körperliche Einschränkungen nicht mehr selbst Fahrrad fahren können“, erklärt Heide Daiss, Senioren- und Pflegeberaterin der Stadt Eislingen. Das Tandem-E-Bike „fun2go“ wurde speziell für Menschen mit Handicap entwickelt. Das Rad ist jedoch nicht nur für Menschen mit einer Einschränkung geeignet, sondern steht allen Eislingerinnen und Eislingern zur Verfügung. Dorothea Huter hat kürzlich ihre Mutter mit einer Radtour mit dem Tandem-E-Bike überrascht. „Meine Mutter ist an Demenz erkrankt und kann sich oftmals kurz nach einem Besuch bei ihr nicht mehr daran erinnern, dass ich wenige Minuten zuvor bei ihr war. Aber an den Ausflug mit dem Paralleltandem erinnerte sie sich noch Tage später“, beschreibt die Tochter beeindruckt. „Früher war meine Mutter regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs. Wegen des Gleichgewichts ist das aber leider nicht mehr möglich. Deswegen ist es toll, dass es bei der Stadtverwaltung diese Möglichkeit gibt. Ich werde das Rad auf jeden Fall wieder nutzen.“ Ebenso berichtet Ralph Davis, der mit seinem Vater einen Ausflug über Krummwälden und Ottenbach zum Schurrenhof gemacht hat: „Die Ausfahrt mit dem Paralleltandem war ein voller Erfolg. Meinem Vater tat es richtig gut, rauszukommen und etwas im Freien zu unternehmen. Wir werden dieses Angebot gerne wieder in Anspruch nehmen“. Heide Daiss von der Stadtverwaltung freut sich, dass das Tandem-E-Bike so positiven Anklang findet. Eine Ausfahrt mit dem Tandem sei eine willkommene Abwechslung zum Alltag und es mache einfach Spaß mit dem Rad Eislingen und seine Umgebung zu erkunden, an der frischen Luft aktiv zu sein und sich dabei während der Fahrt noch bequem mit seinem Sitznachbarn unterhalten zu können, so ihr Resümee zu den Erfahrungsberichten.

Wer das Rad nutzen möchte, sollte mindestens zwei Tage im Voraus bei der Stadtverwaltung eine Reservierung vornehmen (Kontakt: Christina Szalontay, Telefon 07161 / 804-236). Die Vergabe erfolgt stunden- oder auch tageweise und nach Verfügbarkeit des Tandem-E-Bikes. Das Rad kann ausschließlich während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses abgeholt und zurückgebracht werden. Die Nutzung des Tandem-E-Bikes ist kostenlos. Wichtig ist, dass am Abholtag der bereits ausgefüllte Nutzungsvertrag zusammen mit der Kaution mitgebracht wird. Der Vertrag kann bequem auf der städtischen Website unter www.eislingen.de/tandem heruntergeladen werden. Bei Bedarf ist auch ein Versand per Mail möglich.

Foto (Bildquellen: Ralph Davis): Dale Davis war zusammen mit seinem Sohn Ralph Davis auf Erkundungstour mit dem Tandem-E-Bike.

 

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/112322/

Kommentar verfassen