Sturm frei aufs Boulder-Ei – Wiedereröffnung Eislinger Schillerplatz

Der Eislinger Schillerplatz erstrahlt in neuem Glanz: Die Neugestaltung zum „Wohlfühlort für alle Generationen“ ist nach fast einem Jahr Bauzeit abgeschlossen. Mitte Mai wurden jetzt die Bauzäune entfernt. Familien aus der Umgebung nahmen den Platz sofort in Beschlag. Seither herrscht reges und fröhliches Treiben.

„Der Schillerplatz ist eine offene und gelungene Erholungsfläche mit Angeboten für alle Generationen geworden“, freut sich Oberbürgermeister Klaus Heininger. An der Konzeption zur Neugestaltung waren im Vorfeld auch die Bürger beteiligt. Im Zuge des Rückbaus der Stuttgarter Straße wurde der Platz zur verkehrsberuhigten Straße hin bewusst geöffnet. Durch die nun ruhigere Lage konnte die in die Jahre gekommene Anlage als Maßnahme zur Quartiersentwicklung zu einem attraktiven Platz umgestaltet werden. Nach der Wiedereröffnung bietet der Schillerplatz viele, neue Spiel- und Bewegungsangebote für Jung und Alt: Für die Kleinsten sind Sandbereich, Nestschaukel, Wippe und das alte Spielschiff vorhanden. Größere Kinder können das neue Boulder-Ei und die Kletterpyramide erklimmen, Tischtennis spielen, auf Bodentrampolinen hüpfen oder ihre Slackline an den dafür vorgesehenen Pfosten aufspannen. Für Fitness-Training im Freien wurden drei Trainingsgeräte und eine Calisthenics-Anlage installiert, die gerade auch für Seniorinnen und Senioren attraktiv sind. Eine gute Alternative zu Turnhalle und Fitness-Studio, um sich fit zu halten. Wer weniger schweißtreibend aktiv sein oder einfach nur entspannen möchte, der findet auf der Boulebahn oder einer der Bänke sicherlich einen Platz dafür. Das für Ende April vorgesehene Eröffnungsfest musste aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen abgesagt werden. Das Fest zur Wiedereröffnung des Schillerplatzes wird nachgeholt, sobald die COVID-19-Situation dies wieder zulässt. Für alle Besucherinnen und Besucher des Schillerplatzes gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen. Die Stadtverwaltung bittet insbesondere die Eltern von spielenden Kindern dafür Sorge zu tragen, dass die ausgehängten Nutzungs- und Corona-Regeln eingehalten werden.

Foto (Bildquelle: Stadt Eislingen): Das neue Boulder-Ei am Schillerplatz: Wer kommt wie weit?

 

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/108710/

Kommentar verfassen