Bürger haben entschieden. Ergebnis des Bürgerentscheids zum umstrittenen Baugebiet „Hebend-West“ liegt vor

Gemeinsame Erklärung der CDU-Gemeinderatsfraktion und des CDU-Gemeindeverbandes Wäschenbeuren zum Ergebnis des Bürgerentscheids gegen den Aufstellungsbeschluss „Heubeund-West“

Hohe Wahlbeteiligung und knappe Bestätigung beim Bürgerentscheid für das Baugebiet Heubeund-West

Mit der nun vorliegenden Entscheidung beim Bürgerentscheid wurde der vom Gemeinderat gefasste Aufstellungsbeschluss bestätigt. Wir begrüßen dieses Ergebnis, da damit eine monatelange öffentliche Diskussion und Auseinandersetzung im Ort zum Ende kommt.
Mit der nun gefassten Entscheidung liegen die Rahmenbedingungen auf dem Tisch und zum Wohle der Gemeinde kann nun zu gegebener Zeit die Weiterentwicklung des Planentwurfs auf Grundlage dieses Aufstellungsbeschlusses angegangen werden. Die hohe Wahlbeteiligung und das äußerst knappe Ergebnis zeigen, dass den Einwohnern diese Weiterentwicklung im Ort wichtig ist. Wir freuen uns außerordentlich, dass so viele Wäschenbeurener von ihrem Wahlrecht, vor allem über Briefwahl, Gebrauch gemacht haben.
Wäschenbeuren hat nun demokratisch entscheiden. Wir freuen uns, dass die Bürgerinnen und Bürger damit für eine Lösung und für Gemeindeentwicklung gestimmt haben. Verantwortliche Politik heißt für uns, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern konkrete Planungen und Vorhaben anbieten möchten. Gegen etwas zu sein, ist das gute Recht eines jeden. Es reicht jedoch unserer Meinung nach nicht, potentielle Lösungen in den Raum zu stellen. Wir möchten gemeinsam an Lösungen und Möglichkeiten arbeiten, das Mögliche nicht verhindern, sondern konkret gestalten und Machbares aufzeigen zum Wohle der Einwohner.
Wir haben in den vergangenen Monaten und Wochen erfahren dürfen, dass unsere Art, wie wir in dieser Sache vorgegangen sind, bei sehr vielen Einwohnern in Wäschenbeuren gut angekommen ist. Für die vielen Rückmeldungen und Kontakte in der vergangenen Zeit, in der die Kontaktaufnahme schwierig war, die über alle Kanäle erfolgte – nur eben nicht im persönlichen Gespräch –, sind wir sehr dankbar.
Wir möchten Wäschenbeuren gemeinsam voran bringen. Dazu werden wir weiterhin mit den Einwohnern eng im Gespräch bleiben, gerade auch für die weiteren Planungsschritte.
Vorgebrachte Ängste und Interessen von einzelnen Befürwortern des Bürgerentscheids sind berechtigt und müssen in weiteren Planungsschritten aufgegriffen werden. Dabei müssen diese Einzelinteressen angemessen im Interessenaustausch mit dem Gemeinwohl in Einklang gebracht werden. Für diesen Weg werden wir uns einsetzen und stehen hierfür für Gespräche bereit. Wir wollen die zuletzt sehr emotional geführte Debatte versachlichen und so vorgehen, dass Wäschenbeuren auch in Zukunft eine lebens- und liebenswerte Gemeinde ist mit einem starken gemeinsamen Zusammenhalt.

Das Ergebnis des Bürgerentscheids gibt es unter https://www.waeschenbeuren.de/index.php?id=34&tx_hwnews_hwnews%5BnewsartikelId%5D=1859&tx_hwnews_hwnews%5BcurrentPage%5D=1&tx_hwnews_hwnews%5Baction%5D=show&tx_hwnews_hwnews%5Bcontroller%5D=Newsartikel&cHash=91d57628ee5eab2ee88c90f1cbfc7f8f

PM CDU-Gemeinderatsfraktion Wäschenbeuren

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/107579/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.