Ordnungsamt zieht nach dem Osterwochenende Bilanz – mehrere Personengruppen durch den GVD angezeigt

Auch über Ostern (Gründonnerstag bis Ostermontag) fanden durch den städtischen Gemeindevollzugsdienst (GVD) wieder intensive Kontrollen in Geislingen bezüglich der Einhaltung der Kontaktbeschränkungen statt, die in der CoronaVO der Landesregierung festgelegt sind.

Zwar lockte das hervorragende Wetter zahlreiche Spaziergänger, Radfahrer und auch Wanderer an die frische Luft, die weit überwiegende Mehrheit aller Osterausflügler und Spaziergänger hielt sich aber sehr diszipliniert an die Abstandsgebote sowie die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum.

Die Verstöße verteilten sich über das ganze Stadtgebiet. Speziell am Osterwochenende lag natürlich der Fokus der Kontrolleinsätze insbesondere auf den beliebten Ausflugszielen in der Stadt (bspw. Burgruine Helfenstein, Geiselstein/Schildwacht/Ostlandkreuz, Ödenturm, Dreimännersitz, Vögelestal etc.)

Insgesamt wurden durch die zwei jeweils dreiköpfigen GVD-Teams am Osterwochenende binnen fünf Tagen 16 Verstöße gegen die CoronaVO in der Stadt festgestellt sowie eine Straftat (Betäubungsmittelverstoß) aufgedeckt, die sich wie folgt auf die Ostertage aufteilten:

Gründonnerstag, 09.04.2020:

–        2 x Vierergruppe 

–        1 x Dreiergruppe 

–        1 x Person beim Konsum und im illegalen Besitz von Betäubungsmitteln (Cannabis) durch den GVD angetroffen (Person roch sehr stark nach Marihuana, wurde daher vom GVD auf deren Personalien hin überprüft und es erfolgte unverzüglich die Hinzuziehung der Kollegen vom Polizeirevier Geislingen)

Karfreitag, 10.04.2020:

–        1 x Fünfergruppe

–        2 x Vierergruppe

–        2 x Dreiergruppe


Samstag, 11.04.2020:

–        1 x Sechsergruppe

–        1 x Fünfergruppe

–        4 x Dreiergruppe

Ostersonntag, 12.04.2020:

–        Keine Verstöße festgestellt

Ostermontag, 13.04.2020:

–        2 x Verstoß gegen Spiel- und Bolzplatzsperrung

„Es freut uns sehr, dass sich die meisten Bürgerinnen und Bürger auch an Ostern an die Vorgaben zur Kontaktminimierung gehalten habe“, sagt Ordnungsamtsleiter Philipp Theiner. „Wir werden aber auch weiterhin unsere Kontrollen durch den Gemeindevollzugsdienst im Stadtgebiet im engen Schulterschluss mit der Polizei fortsetzen, solange die Kontaktbeschränkungen im Land noch in Kraft sind.“

 

PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/107075/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.