Der Geislinger Fahnenhimmel ist zurück!

Lebendig, bunt und bewegt: in der Geislinger Fußgängerzone wehen jetzt wieder die beliebten Fahnen! Trotz Coronavirus hat sich die Stadtverwaltung dazu entschieden, den Fahnenhimmel von 2019 aufzuhängen. „Wir wollen damit gute Laune bei allen Geislingerinnen und Geislingern verbreiten. Das kann man in dieser schwierigen Zeit sehr gut gebrauchen“, sagt Lena Horlacher von der Stadtverwaltung, die sich um das Projekt kümmert.

Am Mittwoch, 8. April 2020, hängte die Geislinger Feuerwehr die Fahnen auf. „Ein großes Dankeschön an den Geislinger Bauhof, der die Fahnen vorbereitet hat, und die Feuerwehr für das tolle Engagement“, sagt Oberbürgermeister Frank Dehmer.

Rückblick:  Nach der Erstinstallation in 2016 ging das Kunstprojekt im Jahr 2019 mit einer Neuauflage unter dem Motto „Geislinger Lieblingsorte“ in die zweite Runde. Schüler*innen der Uhlandschule, der Schubart-Realschule und des Michelberg-Gymnasiums gestalteten 52 neue Motive. Auch Geislinger Künstler*innen trugen mit 9 Fahnenmotiven zum Fahnenhimmel bei. Die offizielle Eröffnung des Fahnenhimmels fand im vergangenen Jahr im Rahmen des Kunstfrühlings statt.

Foto: Stadtverwaltung Geislingen an der Steige / Lena Horlacher

PM Stadt Geislingen an der Steige

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/106940/

Kommentar verfassen