MACH5 – Gemeinsam leben im Quartier – Konzept für die „Obere Stadt“ wird vorgestellt

Am Mittwoch, 5. Februar 2020, wird der Entwurf für das erste Geislinger Quartierskonzept „Obere Stadt“ im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats vorgestellt. „Ziel des Projekts ist es, das Quartier gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu einem noch lebenswerteren und zukunftsfähigeren Ort zu gestalten“, sagt Christine Pfundtner vom Team Bürgermitwirkung im Mehrgenerationenhaus Geislingen.

Im Jahr 2014 hat sich die Stadt Geislingen an der Steige mit dem „MACH5-Prozess“ auf den Weg gemacht, ein nachhaltiges Stadtentwicklungskonzept im Trialog zwischen Politik, Stadtverwaltung und Bürgerschaft zu erarbeiten. Dieser sogenannte MACH5-Prozess wird nun mit Unterstützung des Förderprogramms „Quartiersimpulse“ der Landesstrategie Quartier 2020 auf ein einzelnes Stadtquartier heruntergebrochen. Mit dem Förderprogramm „Quartiersimpulse“ unterstützt das Land BadenWürttemberg Städte, Gemeinden, Landkreise und zivilgesellschaftliche Akteure bei der alters- und generationengerechten Quartiersentwicklung. Die Förderung erfolgt durch die Allianz für Beteiligung e. V. und das fördergebende Ministerium. Dies ist das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Das erste Geislinger Quartierskonzept entsteht für die „Obere Stadt“ – gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, die frühzeitig in die Ideenfindung, Planung und Umsetzung von quartiersbezogenen Projekten zur Weiterentwicklung des Stadtteils eingebunden werden. Beteiligen können sich alle Menschen von jung bis alt, die ihr Quartier „Obere Stadt“ lebenswert und zukunftsfähig gestalten möchten.

„Den Auftakt macht eine aktivierende, aufsuchende Befragung, die im April 2020 startet“, berichtet Christine Pfundtner. „Dabei sollen Informationen gewonnen sowie Denk- und Handlungsprozesse angeregt werden. Gleichzeitig wird zu Quartierswerkstätten und damit zur aktiven Mitarbeit eingeladen. In diesen Werkstätten werden zielgruppenspezifisch Themen des Stadtteils erfasst, Chancen und Wünsche herausgearbeitet und konkrete Projektideen entwickelt. In vertiefenden Projektgruppen geht es dann an die Umsetzung von ausgewählten Projekten. Über die Quartiersentwicklung wird laufend informiert.“ Das Quartierskonzept „Obere Stadt“ bildet die Blaupause für die Quartiersentwicklung der Stadt Geislingen an der Steige. Aufbauend auf den gesammelten Erfahrungen soll diese Schritt für Schritt auf die weitere Stadtquartiere Geislingens übertragen werden.

PM Stadtverwaltung Geislingen/Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/104437/

Kommentar verfassen