Mobilitäts- und Servicezentrum ist eröffnet – Das neue Ladengeschäft „GLEIS 1 by M!“ ist das Herzstück des Mobilitätspunkts.

Ein weiterer Meilenstein am städtischen Projekt „Umbau der Bahnhofstraße 15 zum Mobilitätspunkt Eislingen“ konnte erfolgreich an den Start gehen. Die neu geschaffene Ladeneinheit am Bahnhofszentrum „GLEIS 1 by M!“ ging bereits zum Jahreswechsel in Betrieb und wurde jetzt offiziell eingeweiht.

Am vergangenen Donnerstag war es soweit – die neue Ladeneinheit wurde eröffnet. Rund 40 geladene Gäste aus Gemeinderat, Stadtverwaltung, Familie und Freunde beglückwünschten Michaela Grimm als Betreiberin zum neuen Ladengeschäft „GLEIS 1 by M!“ und verschafften sich von den neu gestalteten Räumlichkeiten einen persönlichen Eindruck. „Die neue Ladeneinheit „GLEIS 1 by M!“ stellt zugleich das Herzstück des künftigen Mobilitätspunkts dar und ist erste Anlaufstelle für Reisende, die eine Fahrgastinformation benötigen oder auch nur einen Fahrschein lösen möchten“, sagte Oberbürgermeister Klaus Heininger bei der offiziellen Eröffnung und gab einen Einlick in sämtliche Dienst- und Serviceleistungen rund um das Thema Mobilität, die an diesem Standort angeboten werden: Bereits etabliert sind das Car-Sharing Angebot, ein Taxistand, Busanbindungen, ein Park-and Ride Parkplatz und ein E-Bike-Verleih, den ab Frühjahr ein Fahrradparkhaus ergänzt. Eine Postfiliale mit DHL, Zeitschriften, Getränke sowie Geschenkartikel, Schlüsseldienst, Reinigungsannahme, Lotte-Annahmestelle runden das Angebot in den modernen Räumen der neu gestalteten Ladeneinheit „Gleis 1 By M!“ ab. Für Wartezeiten an der Servicetheke laden dort eine Kaffeetheke und ein rundes Sitzmöbel aus Holz zum Verweilen ein.

Der große Ladenbereich mit rund 240 m² Verkaufsfläche und die über Eck verlaufende Servicetheke bestimmt die Einheit. Zudem gibt es noch zwei Lagerbereiche, ein barrierefreies WC, das zugleich als „nette Toilette“ dient sowie ein Personalbereich mit zugehörigem Personal-WC. Insgesamt umfasst die Ladeneinheit rund 296 m² Gesamtfläche.

Das neu geschaffene Ladengeschäft tritt freundlich und modern in Erscheinung, mit heller, kubisch zeitloser Einrichtung. Die Decke wurde in elegantem Anthrazit gehalten und korrespondiert mit den großformatigen Bodenfliesen, die ebenfalls in Anthrazit gehalten sind.

Über LED-Strahler wird die Ware gezielt in Szene gesetzt und den Kunden präsentiert. Im deutlichen Kontrast dazu sind die in Weiß gehaltenen Möbel – gleich ob Servicetheke, Regale und Zeitschriftengondeln. Die Einheit der Post mit DHL präsentiert sich im vertrauten klassischen Gelb. Die gesamte neue Ladeneinheit „GLEIS 1 by M!“ des Mobilitäts- und Servicezentrums schafft ein freundliches, modernes und ansprechendes Ambiente und macht Lust zum Einkaufen und Verweilen.

Bis in den April werden die Arbeiten für das Fahrradparkhaus mit seinen rund 80 Radstellplätzen noch andauern. Im Anschluss geht es an die Fassadenarbeiten, die zur Sommerpause hin abgeschlossen sind, so dass das Gebäude im neuen Glanz erstrahlen wird und sich der Öffentlichkeit als modern und zeitgemäß präsentiert.

Die Stadt investiert rund 1,50 Mio. EUR in die Baumaßnahme „Mobilitätspunkt Eislingen“. Zudem erhält sie öffentliche Mittel aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und über das Landessanierungsprogramm.

Foto (Bildquelle: Stadt Eislingen): OB Klaus Heininger und Michaela Grimm haben zusammen die neu gestalteten Räume des Service-Shops eröffnet.

 

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/103666/

Kommentar verfassen