Ausstellungsreihe 2015 im Donzdorfer Schloss zeigt die Ausstellung „Weiss – GOLD“ von Ronald Franke

Vertreten durch Galerist Reinhold Maas

Ausstellungsdauer: 22. März bis 09. Mai 2015

Vernissage: 22. März 2015, 11 Uhr, Roter Saal

Wir haben bei der Malerei von Ronald Franke zwar ein gegenständliches Motiv, aber zugleich eine gestische Malerei, die aus dem Körper kommt, in einem impulsiven Malakt wird Farbe auf die Leinwand aufgebracht.

Gestische Künstler arbeiten in Regel abstrakt. Aber da Ronald Franke sein Thema, die Stadt, so verinnerlicht hat, ihm das Motiv wie eingebrannt ist, gelingt es ihm, den spontanen Ausdruck in eine Form einfließen zu lassen, den freien schöpferischen Gestus an ein Motiv zu koppeln.

Im vergangenen Jahr ist eine neue Farbe ins Spiel gekommen: Gold, genauer gesagt Goldgrund, auf dem die schwarze Farbe aufgetragen und weggekratzt, gewischt wird. Gold ist nicht irgendeine Farbe. Die kunsthistorische Tradition wiegt schwer: Die religiöse Kunst wurde auf Goldgrund gemalt, Gold als göttliches Licht, Gold wie der Heiligenschein, Gold als Symbol für die göttliche Welt im Gegensatz zu unserer profanen.

Mit diesem Übergang von Schwarzweiß zu Gold wird noch deutlicher, was das Wesen dieser Malerei ausmacht. Ronald Franke vollzieht einen Schritt von der profanen in die vielleicht nicht göttliche, aber geistige, spirituelle Welt. Er schwingt sich sozusagen auf aus der schwarzgrauen Tristesse der Stadt ins Geistige hinein, ins Visionäre.

Auszug aus der Rede von Adrienne Braun, art-magazin anlässlich der Eröffnung in der Galerie Reinhold Maas

Ausstellungen (Auszüge) :

2014 Galerie Reinhold Maas, Reinhold

Art Fair Köln, Galerie Reinhold Maas

2013 Artist in Residence, New York

Artist in Residence, Berlin

2012 Artist in Residence, Neapel

2011 Strzelski Galerie, Stuttgart

2010 Kunsthaus NRW, Krefeld

Studium an der Kunsthochschule Köln, Meisterschüler von Prof. Dieter Kraemer

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Sonntag 22. März 2015 um 11 Uhr im „Roten Saal“ des Donzdorfer Schlosses statt. Zur Ausstellungseröffnung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/kultur/2582/

Kommentar verfassen