Murat Coşkun und ensemble FisFüz in Geislingen!

Am Donnerstag, den 22. Oktober um 19 Uhr wird in der Jahnhalle Geislingen ein besonderes Konzert statt finden:  Der weltbekannte Rahmentrommler Murat Coşkun wird mit seinem türkisch-deutschen ensemble FisFüz auftreten. An der Klarinette und Bassklarinette ist die gefragte Musikerin Annette Maye mit dabei; die orientalische Kurzhalslaute Oud und Gitarre spielt der versierte Gürkan Balkan.

fisfuez_presseneu_1Im Rahmen eines seit Juni laufenden Musikschul-Projekts treten außerdem Teilnehmer des Workshops Rahmentrommeln mit Murat Coşkun auf; und Streicher- und Bläser-Ensembles aus Geislingen werden mit dem ensemble FisFüz spannende Begegnungen zwischen Orient und Okzident gestalten!

Murat Coşkun ist ein weltweit gefragter Musiker für Schlaginstrumente, insbesondere Rahmentrommeln. Zusammen gearbeitet hat er z.B. mit NDR Radiosymphoniker, Tonkünstler Orchester Österreich und dem deutschen Rock-Urgestein BAP. Er ist Dozent u.a. an der Musikhochschule Freiburg und an weiteren internationalen Hochschulen und Institutionen in der Schweiz, Spanien, USA, Türkei, Iran.

FisFüz ist ein deutsch-türkisches Ensemble, das sich nicht auf die Begegnung zweier Nationen und Kulturen beschränkt, sondern den ganzen Mittelmeerraum und ca. 3000 Jahre Kulturgeschichte als seinen musikalischen Fundus betrachtet. Spanisches, Italienisches, Türkisches, Nahöstliches und Nordafrikanisches fließt da mit Jazz zusammen, Uraltes, Mittelaltes und ganz Neues.

Das Konzert und die vorangegangenen Workshops der Musikschule werden entscheidend unterstützt vom AlbWerk, dem Förderverein der Musikschule und der Firma WS Datenservice. Kooperationspartner ist die Daniel-Straub-Realschule.

Karten zu 10 € (5 € ermäßigt) gibt es in der Musikschule, bei der Buchhandlung Ziegler und an der Abendkasse.

 

Bildunterschrift:

Murat Coşkun (rechts) kommt mit dem ensemble FisFüz nach Geislingen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/kultur/16364/

Kommentar verfassen