«

»

Beitrag drucken

Schwäbisches Streuobstparadies lädt zur dritten Schwäbischen Mostmeisterschaft ein

Der Verein Schwäbisches Streuobstparadies e.V. knüpft an den Erfolg der letzten beiden Jahre an und veranstaltet am 28.05.2019 in der Bürgerhalle in Gäufelden-Tailfingen im Landkreis Böblingen die bereits dritte „Schwäbische Mostmeisterschaft“. Die Türen stehen in diesem Jahr erstmals auch für weitere Gäste offen!

Bekannt ist der Most im Ländle als ein regionales, urschwäbisches Kulturgut, Inbegriff von heimischer Verwurzelung und Tradition. Der Verein Schwäbisches Streuobstparadies bietet seit vielen Jahren Mostseminare an, in denen es um die Kunst des richtigen Mostens geht. Die große Nachfrage sowie bei den Anfänger-, als auch den Fortgeschrittenenseminaren zeigt, dass der Wissensdurst nach dem besten Rezept für hausgemachten Most nicht abreißt – im Gegenteil: Die eigene Herstellung von Most erlebt zurzeit eine Renaissance.

Und so sollen auch in diesem Jahr die „Besten der Besten“ aus allen sechs „Paradies-Landkreisen“ zusammenkommen und ihren Most ins Rennen schicken. Die üppige Ernte im letzten Jahr lässt auf hohe Oechslezahlen und vollfruchtig-aromatische Mostkreationen hoffen.

Wie in den letzten Jahren wird es auch in diesem Jahr wieder drei Kategorien geben: Normaler Apfel-Birnen-Most, Most mit Zugabe einer Fruchtmischung (z.B. Johannisbeere) und Profimoste von Produzenten die ihren Most aus Kernobst nicht nur für den Eigenbedarf, sondern auch gewerblich produzieren.

Erstmals stehen die Türen zu dieser genussreichen Veranstaltung auch für neugierige Besucher offen, die keinen Most eingereicht haben. Die Kosten für die gesamte Verkostung aller eingereichter Moste inklusive dazugereichter Käsewürfel und Wasser liegen bei 5 € pro Person. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle ab sofort bis zum 27. Mai 2019 entgegen: Schwäbisches Streuobstparadies e.V., Bismarckstr. 21, 72574 Bad Urach, Telefon: 07125 309 3263, Fax: 07125 309 3266, Mail: kontakt@streuobstparadies.de

Für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit an der Abendkasse ab 18 Uhr zu erscheinen und mit etwas Glück noch ein Ticket zu ergattern.

Für die authentisch-schwäbisch musikalische Umrahmung sorgt in diesem Jahr die Band „Heilige3Zemmerner“. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18 Uhr. Offizieller Beginn der Verkostung ist 19 Uhr. Der OGV Gäufelden bewirtet mit weiteren Getränken und Vesper gegen Aufpreis.

 

PM Schwäbisches Streuobstparadies e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/90991/

Kommentar verfassen