Kirchheim: Nur noch wenige Restplätze für Braugenuss

Für die erste offene Tour „Fachwerkkunst und Braugenuss“ am 18. April sind nur noch wenige Restplätze frei.

Facchwerkkunst und Braugenuss_thorsten_wenzlerDie Tour, die um 14:30 Uhr startet, führt zunächst auf den Turm des Fachwerk-Rathauses. Von dort kann man den Blick auf die Kirchheimer Altstadt genießen und noch mehr Fachwerkhäuser entdecken. Auch lassen die Besucher den Blick über den Albtrauf schweifen.

Der Stadtführer erzählt unter anderem wie Kirchheim unter Teck nach dem großen Stadtbrand von 1690 zu den Grundzügen des heutigen Stadtbildes kam.

Die Tour führt dann durch die Altstadtgassen zur Brauerei. Diese ist ebenfalls in einem Fachwerkgemäuer untergebracht. Neben dem Braukessel erfahren die Zuhörer wie der Gerstensaft gebraut wird. Dabei wird ein kleines Bier und ein Dätscher verkostet. Wer noch einen der Restplätze bekommen möchte, kann sich noch bis 17. April bei der Kirchheim-Info (Telefon 07021 502-555, tourist@kirchheim-teck.de) anmelden. Die Tour inklusive des Besuchs des Rathausturms sowie Bier und Dätscher kostet 9,50 Euro pro Person.

Selbstverständlich kann die Stadtführung auch für private Veranstaltungen, Betriebsfeiern und Jubiläen in der Kirchheim-Info gebucht werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/4930/

Kommentar verfassen