Nur noch wenige Stunden bis zur 9. Bad Ditzenbacher Kunstnacht

Die Spannung steigt und Vorfreude liegt in der Luft: Die 9. Bad Ditzenbacher Kunstnacht steht bevor und verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Kunstliebhaber und Entdecker zu werden. Am Samstag, den 04. Mai 2024, von 16 bis 24 Uhr, öffnet die Täles-Gemeinde ihre Tore für eine Nacht voller kreativer Inspiration und unkonventioneller Darbietungen.

Über 40 Künstlerinnen und Künstler aus der Region wurden nach Bad Ditzenbach eingeladen und verwandeln aktuell ihre Garagen und Ausstellungsräume in Galerien. Das Dorf wird zur Bühne für eine Vielzahl faszinierender Kunstwerke und Installationen. Die Ausstellungsorte lassen sich geschickt mit der Nostalgie-Bimmelbahn, die sich durch die Gassen bewegt und Besucher von A nach B bringt, entdecken.

Ein absolutes Highlight erwartet die Besucher in Form der Herde der Maschinenwesen: Eine Live-Performance, die zwischen Kunstinstallation, Steampunk und Erfindergeist pendelt. Begleitet von verwegen gekleideten Hirten, ziehen diese metallischen Kreaturen stampfend, mampfend und dampfend durch die Straßen. Eine lebendig gewordene Installation aus recycelten Fahrrädern feiert die Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik und verschmilzt Hightech mit Nostalgie auf einzigartige Weise.

„Die 9. Bad Ditzenbacher Kunstnacht bietet in diesem Jahr viele Erlebnisse, die man so noch nie gesehen hat“, sagt Lena Horlacher, Leiterin des Tourismus- und Kulturbüros Bad Ditzenbach. „Wir laden alle Kunst- und Kulturbegeisterten dazu ein, sich von der kreativen Energie mitreißen zu lassen und eine Nacht voller Inspiration und Entdeckungen zu erleben.“

Anstatt der bekannten Eintrittsbuttons der letzten Jahre, gibt es in diesem Jahr praktische Textilaufkleber. Die Eintrittsaufkleber erhalten Sie an der Abendkasse für 6,00 € pro Stück. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt zur Kunstnacht.

Schlemmen, Staunen und Neues erleben. Die 9. Bad Ditzenbacher Kunstnacht wird ein unvergessliches Erlebnis für alle Sinne. Seien Sie dabei und lassen Sie sich begeistern!

Foto: Die Herde der Maschinenwesen, Fotocredit: foolpool – Birgit Bode

PM Gemeinde Bad Ditzenbach Tourismus- und Kulturbüro

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/169130/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.