Alle Herausforderungen sind schnell erledigt

Familien haben alltäglich eine enorme Anzahl an vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. Mütter und Väter sind oftmals berufstätig und haben eine Vollzeitstelle. Nach Feierabend möchten die Kinder beschäftigt werden, denn die Heranwachsenden verbringen oftmals den Nachmittag in der Schule. Immer häufiger bieten die Einrichtungen eine zusätzliche Hausaufgabenbetreuung an, sodass die Kinder und Eltern die verbleibende Freizeit ausgiebig genießen können. Die anstehenden Reinigungsarbeiten im Privatbereich sind oftmals ein notwendiges Übel, deshalb müssen sie schnell und ohne großen Aufwand erledigt werden. Schließlich bleibt aufgrund des täglichen Stresses kaum Zeit für den Hausputz.

Um die Wohnung sauber zu halten, sollte ein Plan erstellt werden, denn effektives Aufräumen spart Zeit und Nerven. Zusätzlich sollte der Kleiderschrank regelmäßig ausgemistet werden, um sich von Stücken zu trennen, die kaputt sind oder nicht mehr getragen werden. Grundsätzlich werden die Räume von oben nach unten geputzt, damit herabfallender Staub in einem Arbeitsgang entfernt werden kann. Zudem müssen geeignete Putzmittel zum Einsatz kommen. Für ein hygienisches Umfeld braucht man nur wenige Produkte. Viele Erzeugnisse sind umweltverträglich, dennoch sollte man beim Gebrauch vorsichtig sein, weil zugesetzte Chemikalien die Haut oder Atemwege reizen können oder im Verdacht stehen, Allergien auszulösen.

Das richtige Equipment ist wichtig

Die ungeliebten Reinigungsaktionen werden zum Vergnügen, wenn man ohne störende Hindernisse die Zimmer saugen oder wischen kann. Deshalb ist es sinnvoll, vorher die Räume zu kontrollieren und herumliegende Shirts und Hosen in einen Rotho Wäschekorb zu geben. Die schmutzigen Textilien können ohne großen Aufwand zur Waschmaschine transportiert werden. Für eine sichere Handhabe haben die Körbe praktische Griffe an den Seiten. Im Onlineshop sind unterschiedliche Größen erhältlich, denn jeder Haushalt hat andere Bedürfnisse. Familien mit Kindern benötigen erfahrungsgemäß große Varianten. Die praktischen Helfer sind zudem ideal, um Wäsche oder zusammengelegte Handtücher aufzubewahren, bis sie in den Schrank eingeräumt werden.

Die Kleinsten profitieren von einem ordentlichen Umfeld

Viele Kinder haben ein Lieblingsteil, das sie fast täglich anziehen möchten, weil sie sich während des langen Schultages in einem bunten Oberteil besonders wohlfühlen. Das Kleidungsstück muss morgens griffbereit sein, damit die Schülerinnen und Schüler nicht zu spät zum Unterricht erscheinen. Ferner sollte die Schultasche fertig gepackt sein. Die einzelnen Hefte und Stifte werden schnell gefunden, wenn sie in einer Aufbewahrungsbox lagern. Auch für andere Lernutensilien und Spielsachen gibt es praktische Behälter in unterschiedlichen Größen.

Viele Aufbewahrungsboxen haben einen Deckel, sodass kein Einzelteil verloren geht. Für einen besseren Überblick können die Dinge in ein transparentes Modell gegeben werden. Das Ordnungssystem hat einen praktischen Vorteil für die Hausbewohner, denn das Kinderzimmer wird blitzschnell sauber, wenn die Putzutensilien geordnet in einer Box aufzufinden sind. Weil die Abstellkammer häufig nur ein kleiner Raum ist, sind stapelbare Ausführungen geeignete Alternativen.

Jacken und Hosen, die von den Schülern nur an regnerischen Tagen benötigt werden, sind in einem Behältnis ebenfalls gut aufgehoben. Viele Textilien haben Leuchtstreifen, die bei Dunkelheit für Sicherheit sorgen. Weil die Heranwachsenden oftmals gefährliche Straßen überqueren müssen, gibt es in einigen Gemeinden Kurse für einen sicheren Schulweg. Die Fachleute bieten ein spezielles Training an, denn Erstklässler sind bekanntlich unerfahren und sollten altersgerecht an das Thema herangeführt werden.

Bild von Anemone123 auf Pixabay

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/165484/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.