Vorlesen in der Stadtbücherei Eislingen: Das Geschichtenschloss öffnet endlich wieder seine Tore und bietet spannende Vorlesestunden für Kinder

Vorlesen in der Stadtbücherei Eislingen

Das Geschichtenschloss öffnet endlich wieder seine Tore und bietet spannende Vorlesestunden für Kinder

Ab dem 17. Februar 2023 können Kinder ab vier Jahren jeden Freitag um 15:30 Uhr in der Stadtbücherei Eislingen in die fantastische Welt der Kinderliteratur eintauchen.

Das Geschichtenschloss in der Stadtbücherei Eislingen blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Schon seit vielen Jahren spitzen Kinder ihre Ohren, wenn ehrenamtliche Vorlesepatinnen und Vorlesepaten am Freitagnachmittag mal geheimnisvolle, mal spannende und mal lustige Geschichten vorlesen. Pandemiebedingt musste das Geschichtenschloss seine Pforten für lange Zeit schließen. Nun ist das Geschichtenschloss wieder zurück und lädt alle Kinder ab 4 Jahren zu kostenlosen Vorlesestunden ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Studien der Stiftung Lesen zeigen, dass das Vorlesen die Fantasie und Konzentrationsfähigkeit der Kinder fördert und Geborgenheit und Nähe schafft.

Kinder, denen bereits in jungen Jahren vorgelesen wird, tun sich außerdem leichter beim Lesenlernen und entwickeln einen größeren Wortschatz. „Leider ist es oft schwer, regelmäßige Vorlesezeiten in den stressigen Alltag zu integrieren. Wir wissen das und wollen deshalb Kindern mit dem Geschichtenschloss eine Möglichkeit geben, sorgfältig ausgewählte Geschichten gemeinsam mit anderen Kindern zu erleben“, erklärt Kinder- und Jugendbibliothekarin Katharina Immendörfer. Alle Kinder ab vier Jahren, mit und ohne Eltern, sind deshalb jeden Freitag um 15:30 Uhr zur Vorlesestunde in die Stadtbücherei Eislingen eingeladen. Vorgelesen wird dabei nicht nur in deutscher Sprache, sondern zum Beispiel auch auf Französisch und Türkisch. Wer vorher wissen möchte, in welcher Sprache an welchem Tag vorgelesen wird, kann sich auf www.eislingen.de/stadtbücherei oder im Webopac der Stadtbücherei darüber informieren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer selbst gerne vorliest und Geschichten für Kinder zum Leben erwecken möchte, darf sich an die Stadtbücherei Eislingen wenden. Stefanie Kuballa, Leiterin der Stadtbücherei freut sich auf Interessierte: „Egal ob auf Deutsch oder in einer anderen Muttersprache – wir suchen noch Vorlesepatinnen und Vorlesepaten.“ Das Engagement wird mit einer Aufwandsentschädigung und einem kostenlosen Leseausweis belohnt. (Kontakt: Stadtbücherei Eislingen, Telefon: 07161 804-275 ; E-Mail: stadtbuecherei@eislingen.de)

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/147864/

Kommentar verfassen