Vernissage zum 40jährigen Jubiläum des Kunst- und Kulturvereins „Begegnungen“ – Mitgliederausstellung 2022

Weder die winterlichen Temperaturen, noch die ersten Schneeflocken vom Himmel konnten zahlreiche Besucher am vergangenen Freitagabend davon abhalten ins Rathaus Süßen zu strömen, um die Vernissage der Mitgliederausstellung des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Süßen mitzuerleben. Selten erlebte das Rathaus einen solchen Besucheransturm, so dass dieses Event in vielfacher Hinsicht zu einem Abend der „Begegnungen“ wurde. Bürgermeister Marc Kersting als 1. Vorsitzender des Kunst- und Kulturvereins wählte für die Begrüßung der Besucher einen Platz auf der Treppe zwischen erstem und zweitem Stock, um von allen gehört werden zu können.

So fand das 40jährige Jubiläum des von Martin Bauch ins Leben gerufenen Kunst- und Kulturvereins mit dieser überaus vielseitigen Ausstellung auf den drei Ebenen im Rathaus einen mehr als würdigen Rahmen. Mit wenigen Sätzen skizzierte Marc Kersting die künstlerische Zugangsweise, die verwendete Techniken und Materialien, sowie die Motivation der 12 ausstellenden Künstlerinnen und Künstler. Gerade die Vielseitigkeit der Arbeiten – von abstrakter bis gegenständlicher Acryl- und Ölmalerei, über Fotografie, Kalligrafie, Schmuckdesign und Skulpturen unterschiedlichster Art – überraschte und begeisterte das Publikum und ermöglichte „Begegnungen“ mit unterschiedlichen Kunstgattungen auf engstem Raum.

Verena Müller bedankte sich als federführende Organisatorin der Ausstellung beim gesamten Team, das an den Vorbereitungen dieser Ausstellung beteiligt war und natürlich auch bei den Künstlern selbst. Dass in Süßen Kunst mit viel Liebe, Sachverstand und allergrößter Aufmerksamkeit „in Szene“ gesetzt wird, bestätigten mir einige der beteiligten Künstler: „Das Rathaus Süßen ist im Kreis Göppingen schon ein einmaliger Ausstellungsort. Ganz abgesehen vom perfekten Beleuchtungskonzept, das sämtliche Arbeiten in ein perfektes Licht setzt, erfährt man kaum irgendwo sonst eine solche Unterstützung.“

Nun aber zurück in den Abend, der mit einer Erfrischung und einem Snack in der Hand zu zahlreichen Begegnungen mit den Künstlern und auch zu ersten roten Punkten an den Bildern führte. Ja, Weihnachten ist nahe und alle, die am Eröffnungsabend nicht dabei sein konnten, sei der Besuch dieser Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses ganz besonders ans Herz gelegt. Und wer die Künstler noch einmal persönlich begegnen möchte, möge sich jetzt schon den Termin der Künstlerbegegnung am 18. Januar im neuen Jahr notieren. Bis dahin wenden sich alle Besucher, die sich mit dem Kauf eines Bildes einen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, direkt an die Künstler oder an Verena Müller im Büro der Volkshochschule Süßen. Und warum wollte der Abend einfach nicht zu Ende gehen? Das lag auch an der einfühlsam musizierenden Musikband „Wild&Mild“, die den gesamten Abend mit ihrem wohligen und harmonischen Sound musikalisch begleitete.

Süßen – ein Ort der „Begegnung mit Künstlern und Kunst“

Dieses Event bewies ein weiteres Mal: Das „kleine“ Süßen ist nicht nur ein Ort der Begegnung mit zum Teil international tätigen Künstlern, die durch die Veranstaltungen des Kunstverein im Rathaus und nun auch in der Kulturhalle Süßen hautnah und praktisch erlebbar werden, sondern Süßen versucht auch allen seine Bürgern und Besuchern – auch jenen ohne großes künstlerisches Hintergrundwissen – Kunst in seinen unterschiedlichsten Formen erlebbar zu machen.

In diesem Sinne: Alle sind eingeladen, in die Welt der Farben und Formen einzutauchen!

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Begegnungen“

Künstlerbegegnung

  • Mittwoch, 18. Januar 2023, ab 18.00 Uhr

Finissage

  • Freitag, 17. Februar 2023, 19 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung im Rathaus Süßen

Mo, Di, Do: 8 -12 Uhr und 14 -16 Uhr

Mi: 14 -18 Uhr

Fr: 8 -13 Uhr

Text: Dietmar Kriegstötter

Fotos: Alexander Schmid

PM Stadtverwaltung Süßen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/145484/

Kommentar verfassen