Wintersemester 2022/2023 der Uni der Generationen startet mit vier Vorträgen

Die Veranstaltungsreihe „Uni der Generationen“ bietet vier spannende Vorträge mit hochkarätigen Referenten. Die Reihe steht unter dem Motto „Unsere Zukunft: Ideen und Herausforderungen“. Karten dafür gibt es ab sofort im ipunkt im Rathaus.

Willkommen sind alle, die sich mit zentralen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen und den aktuellen Stand wissenschaftlicher Diskussionen aus verschiedenen Forschungsperspektiven erfahren möchten. Dies Vortragsreihe bietet den Teilnehmenden eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden und sich mit spannenden Fragen der Gegenwart und Visionen der Zukunft zu beschäftigen. Oberbürgermeister Alex Maier dankt dem Stadtseniorenrat auch in diesem Jahr für sein vorbildliches Engagement und freut sich auf die anstehende Veranstaltungsreihe: „In den kommenden vier Vorträgen im Rahmen des Wintersemesters 2022/23 wird es um die Themenfelder Zusammenleben, Rohstoffe, Energie und Ernährung gehen. Die Vorträge sind gut gewählt, denn wie man mit Ressourcen effizient umzugehen hat, geht uns alle etwas an, ebenso, ob Wasserstoff ein sinnvoller Energieträger für die Zukunft sein kann.“

Der erste Vortrag findet am Montag, 6. Februar statt. Prof. Dr. Ursula Prutsch von der Ludwig-Maximilians-Universität München wird über „Indigene Völker in Brasilien in Zeiten der Pandemie“ sprechen. Dann geht es am Montag, 27. Februar mit dem Thema „Gehen uns die Rohstoffe aus?“ weiter, dazu wird Prof. Dr. Mario Schmidt von der Hochschule Pforzheim referieren. „Wasserstoff ein sinnvoller Energieträger und -speicher der Zukunft? Ein Vergleich mit konventionellen Energieträgern“ ist der Titel des nächsten Vortrags, den Dr. -Ing. Till Kaz von der Hochschule Esslingen, Campus Göppingen, am Montag, 27. März halten wird. Zum Abschluss des Wintersemesters 2022/2022 geht es dann am Montag, 17. April um „Nachhaltige Sicherung der Welternährung. (Wie) schaffen wir das?“. Als Referentin ist Prof. Dr. Regina Birner von der Universität Hohenheim zu Gast.

Tickets:

Die Vorträge finden in der Stadthalle Göppingen im Klosterneuburgsaal statt, immer am Veranstaltungstag von 14 bis 16 Uhr. Der Vortragssaal hat einen barrierefreien Zutritt. Karten gibt es ab sofort im ipunkt im Rathaus, sowohl als Einzelkarten und Semesterkarte über die vier Veranstaltungen. Die Einzelkarte pro Vortrag kostet 10 Euro, für Mitglieder des Stadtseniorenrats 8 Euro.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/145457/

Kommentar verfassen