Blind Dates in der Stadtbücherei – Das etwas andere Treffen mit Unbekanntem zum Tag der Bibliotheken 2022

Ein literarisches Rendezvous der besonderen Art erwartet alle kleinen und großen Leserinnen und Leser in der Zeit vom 25. Oktober bis zum 12. November in der Stadtbücherei im Schloss.

Wenn sich die Blätter an den Bäumen orange und rot färben, hat die wohl gemütlichste Zeit des Jahres begonnen: Der Herbst. Was liegt da näher, als sich mit einer kuscheligen Decke auf das Sofa zurückzuziehen und zu einem guten Buch zu greifen? Alle Buchfreundinnen und Buchfreunde, denen dafür noch das passende Lesefutter fehlt, lädt die Stadtbücherei im Schloss zu einem Leseabenteuer ein: Mutige Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit, sich vom 25. Oktober bis zum 12. November während der Öffnungszeiten der Bücherei zu einem Blind Date mit einem Buch verführen zu lassen. Das Team der Stadtbücherei hat dafür eine Vielzahl von Medien liebevoll verpackt und nur mit einigen Hinweisen versehen, die erahnen lassen, wovon das Überraschungsmedium inetwa handelt. „Natürlich ist bei unserer Aktion für alle Altersgruppen und Interessen etwas dabei“, versichert Bibliothekarin Katharina Immendörfer. So steht einem spannenden Lesevergnügen nichts mehr im Wege. „Wer weiß, vielleicht trifft ja der eine oder andere bei dieser Gelegenheit sogar auf sein ganz besonderes Lesehighlight des Jahres?“, betont Bibliothekarin Stefanie Kuballa. Mit dieser besonderen Aktion feiert die Stadtbücherei den diesjährigen deutschlandweiten Tag der Bibliotheken am 24. Oktober. Zu den Bücher-Blind Dates gibt es auch einen kurzen anonymen Feedbackbogen. Die abgegebenen Bögen werden noch bis zum Jahresende in der Bücherei präsentiert.

Foto (Bildquelle: © Illustration: dbv)

PM Stadtverwaltung Eislingen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/142923/

Kommentar verfassen