Ein direkter Draht zum Naturschutz – Am NABU-Naturtelefon beraten NABUs bei allen Fragen rund um Umwelt und Natur

Wie locke ich Wildbienen in meinen Garten, darf ich Vögel auch im Sommer füttern oder wann stechen Wespen? Das Interesse am Natur- und Umweltschutz ist groß. Viele Bürgerinnen und Bürger melden sich beim NABU Baden-Württemberg, um sich zu diesen und anderen Themen beraten zu lassen. „Wir freuen uns darüber, dass immer mehr Menschen den Naturschutzgedanken verinnerlicht haben und sich praktisch engagieren möchten, etwa zuhause im Garten oder ehrenamtlich in einer unserer 230 NABU-Gruppen im Land. Die häufigen Anfragen bestätigen uns, dass die starke Rolle des NABU als ,Anwalt der Natur‘ anerkannt wird und die Fach- und Sachkenntnisse des NABU gefragt sind“, stellt NABU-Landesgeschäftsführer Uwe Prietzel fest. 

Der NABU hat deswegen, als Service für alle Naturschutzinteressierten, das bundesweite und kostenlose NABU-Naturtelefon eingerichtet. „Damit können wir die große Nachfrage an Fragen zum Natur- und Umweltschutz kompetent beantworten. Zugleich werden unsere Ansprechpersonen entlastet, etwa in den NABU-Zentren am Bodensee und Federsee, im Vogelschutzzentrum in Mössingen, in der Landesgeschäftsstelle, bei den Gruppen vor Ort und unser Team ehrenamtlicher Fachbeauftragter.“ Das NABU-Naturtelefon unterstützt diese nun zu festen Zeiten: Montag bis Freitag, von 9 bis 16 Uhr, unter der Telefonnummer 030 284 984 6000. Die Mitarbeitenden stehen in direktem Kontakt mit vielen NABU-Expertinnen und -experten, die sie bei kniffligen Fragen und Problemen unterstützen.

Kurzinfo: NABU-Naturtelefon

Die kostenlose NABU-Hotline rund um Umwelt- und Naturschutz, Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, unter der Telefonnummer 030 284 984 6000. Fragen können jederzeit auch schriftlich über ein Kontaktformular gestellt werden.

Der NABU Baden-Württemberg ist mit mehr als 120.000 Mitgliedern und 230 Gruppen vor Ort der mitgliederstärkste Umweltverband in Baden-Württemberg. Er engagiert sich aktuell vorwiegend in drei Handlungsfeldern, den NABU-Schwerpunkten: Naturverträgliche Landwirtschaft, Mehr Naturvielfalt in Stadt und Dorf sowie Naturverträgliche Energiewende. Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich für die Natur einzusetzen – unter anderem mit bekannten Aktionen wie „Stunde der Gartenvögel“ und „Batnight“.  www.NABU-BW.de / twitter.com/Naturschutzbund / facebook.com/NABU.BW / instagram.com/NABU_BW

 

PM NABU (Naturschutzbund Deutschland), Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/140084/

Kommentar verfassen