H.H.C. TV- 1. Stream am 12. März

Am Samstag den 12. März um 20:00 Uhr ist es endlich soweit, der 1. Stream von H.H.C. TV feiert Premiere! Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten 95 abwechslungsreiche Minuten mit Musik, Kultur und guter Unterhaltung. Das aufwändige Filmprojekt, das ein spektakuläres Programm statt auf die Bühne, zu den Menschen übers Internet nach Hause bringt, wird durch den Fördertopf des Programms „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ermöglicht. Mit dem Team von Prestige Film um Tobias Lindörfer, der Moderation Pamela Grether, sowie Kameramann Marek Nanz und Journalistin Cornelia Villani wurden hochwertige Filme für das großartige Projekt aufgezeichnet.

Professionelle Künstler aus dem In- und Ausland, die dem Handharmonika Club (H.H.C.) Waldhausen in enger Freundschaft verbunden sind, sowie Beiträge aus der Region sind in beiden H.H.C. TV Streams zu sehen. Auf folgende Beiträge darf man sich in Stream 1 freuen: Das Duo S!lent Wh!sper, bestehend aus Nils Pfeifer und Tina Schlechter hat sich im Oktober 2018 beim Wettbewerb „Musiker sucht Sänger“ in Schwäbisch Gmünd kennengelernt. Seitdem sind sie als Gitarrenduo mit zweistimmigem Gesang unterwegs und treten mit einem bunt gemischten Repertoire aus Coversongs aller Musikrichtungen, sowie eigenen Songs auf. Die Begeisterung und den Spaß an der Musik ist den beiden sofort anzumerken und sie schaffen es mühelos diese Freude auch an das Publikum weiterzugeben. Neben dem Duo S!lent Wh!sper darf natürlich auch das H.H.C. eigenen Duo Lick- Harrison bei H.H.C. TV nicht fehlen. Seit über 11 Jahren ist Anatoli Lick als Musiklehrer beim H.H.C. Waldhausen tätig und ist dort in der breiten musikalischen Ausbildung, als auch in der Spitze erfolgreich. Sein langjähriger Schüler, Timothy Harrison, ist mit seinen 17 Jahren bereits zweifacher Deutscher Akkordeonmeister seiner Altersklasse und konnte einige Wettbewerbe gewinnen. Dass die beiden als Duo perfekt harmonieren, beweisen sie mit technisch und musikalisch anspruchsvollen Stücken, die der gehobenen Unterhaltungsmusik zuzuordnen sind. Mit Steirischer Harmonika, Gitarrenklang, und viel Gaudi und Power begeistert das Uhlberg Duo das Publikum. Besucherinnen und Besucher des beliebten Waldhäuser Harmonikastadl dürfte das Duo nur allzu gut bekannt sein. Als virtuoser Spieler der Steirischen Harmonika begeistert Bernhard das Publikum rasend schnell und mit der Power von Marga werden die Zuhörer zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen. Neben der volkstümlichen Musik, inklusive eigenen Kompositionen, gehören auch Oldies und aktuelle Schlager zum Programm. Lukas Golder, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Waldhausen, wird die kircheneigene Photovoltaikanlage vorstellen, erklären und zeigen, wozu die auf diesem Weg erzeugte Energie alles genutzt werden kann. Zum Einsatz kommen dabei spektakuläre Drohnenaufnahmen rund um die Martin-Luther Kirche.  Auch das Panflöten Ensemble 4PAN aus dem schweizerischen Luzern ist am 12. März zu sehen. Die besondere Flöte des griechischen Hirtengottes Pan beherrschen die vier Spielerinnen und Spieler in Perfektion. 2018 gründete sich das Ensemble und begeistert seither mit Panflötenklängen auf höchstem Niveau. Ein Mitglied des Ensembles ist Carmen Bischof. Sie trat in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal mit dem Akkordeon Orchester des H.H.C. Waldhausen auf. So auch beim Eppsteiner Burg Akkordeon Festival 2018. Ein ganz besonderes Jubiläum feierte im vergangenen Jahr die Stauferschule Lorch. Doch die aktuellen Umstände machten eine große Feier zum 60- jährigen Jubiläum nicht möglich. Was sich das Kollegium um Rektorin Ana Fritz mit allen Schülerinnen und Schülern zum Jubiläum ausgedacht hat und welche historischen Dokumente entdeckt wurden, zeigt der Beitrag im 1. H.H.C.-TV Stream.

Seit 5 Jahren ist in der Waldhäuser Dorfladen, eine Einkaufsmöglichkeit und beliebte Begegnungsstätte, nicht mehr weg zu denken. Aufsichtsratsvorsitzender Thorsten Fritz, sowie Gründungsmitglied und ehrenamtliche Helferin Rosemarie Wruck standen Journalistin Cornelia Villani Rede und Antwort und führten durch den 105m² großen Laden.

Wenn schwäbisches Göschle auf Kabarett trifft, kein Auge mehr trocken bleibt und die Lachmuskeln bis aufs höchste strapaziert werden, dann ist Voralbkomödiant Thomas Schwarz zu Gast. Der in Waldhausen und Umgebung vor allem durch seine Kabarett-Auftritte bekannte Voralbkomödiant darf beim H.H.C.-TV natürlich nicht fehlen. Schwarz hat zu jedem Thema und jeder Gelegenheit einen Witz auf Lager und schlüpft mit seinem zielgenauen Humor in verschiedene Rollen. Erkennen wir uns oder unsere Mitmenschen hier wieder? Ja! Es wird sicherlich nicht nur für Mundartfreunde ein Lachmuskeltraining der Extraklasse. Das schweizerische Duo FINKpositiv begeistert mit ihrer Musikalität, ihrer Vielseitigkeit und ihrem Charisma. Seit 1999 musiziert das Ehepaar zusammen, dabei kennt ihre musikalische Stilrichtung keine Grenzen und sie präsentieren eindrucksvoll die Vielseitigkeit des Akkordeons. Bei zahlreichen Besuchen und Mitwirkungen bei Konzerten des H.H.C. Waldhausen haben sie dies präsentiert. Als enge Freunde stehen sie im stetigen Austausch mit dem H.H.C. und dienen immer wieder als Quelle für neue Literatur der Orchester und Ensembles, da sie einen großen Musikverlag im schweizerischen Lyss ihr Eigen nennen.

Auch Simon Wild lebt seine große Leidenschaft – die Musik. Mit seiner Steirischen Harmonika ist er bei zahlreichen Wettbewerben erfolgreich und begeistert bei Auftritten sein Publikum. In der ARD-Sendung „Immer wieder Sonntags“ erzielte er 2018 bei der Sommerhitparade den „Vize-Sommerhitkönig“ und wurde zum Fernseh-Liebling der Zuschauer. Fernseh- und Radiosender wurden auf Simon Wild aufmerksam, so dass er sich sowohl bei der SWR4 Hitparade, als auch beim Fernsehsender FolxTV, platzieren konnte. Nachdem Wild in den vergangen Jahren fester Bestandteil  des beliebten Waldhäuser Harmonikastadl war, darf er natürlich bei H.H.C.-TV nicht fehlen.

Beim H.H.C. Waldhausen mit seinen rund 250 Mitgliedern sind rund 100 Kinder und Jugendliche in musikalischer Ausbildung sowie in den verschiedenen Ensembles und Orchestern mit den Instrumenten Akkordeon, Flöte, Melodica, Piano und Gitarre aktiv. Ganz nach dem Vereinsmotto „Mit Freude und Freunden musizieren“ steht neben einer fundierten musikalischen Ausbildung eine vielfältige und aktive Jugendarbeit im Vordergrund. Der 1. H.H.C.-TV Stream liefert einen Einblick hinter die Kulissen des Probenbetriebs und in die Jugendarbeit des H.H.C. Waldhausen.

Magic Henry, Nachwuchszauberer, hat sich auf verblüffende Kartentricks spezialisiert. Gemeinsam mit seiner Assistentin wird er die Zuschauerinnen und Zuschauer mit verschiedenen Kartentricks begeistern und sicherlich alle staunend zurücklassen. Selbstverständlich verrät er nicht seine Tricks, doch die Frage nach dem Unterschied, zwischen „normalen“ Skatkarten und speziellen „Zauberkarten“, wird er beantworten.

Wir freuen uns, nach monatelangen Vorbereitungen, mit H.H.C.-TV unseren Vereinsmitgliedern und unserem treuen Publikum wieder Unterhaltung, Show und Musik bieten zu können und gleichzeitig allen Beteiligten wieder Lust darauf zu machen, Gemeinsames zu schaffen und zu Erleben.  Bereits am Samstag, den 12. März, um 20:00 Uhr ist es also soweit: Mit Ausstrahlung des 1. Streams feiert H.H.C.- TV Premiere. Die Sendung wird über die Homepage (www.hhc-waldhausen.de) und auf YouTube (H.H.C. Waldhausen) zum Stream bereitgestellt.

Einen ersten Vorgeschmack, auf das was am Samstag erwartet werden darf, gibt der Trailer.

Diesen findet man auf YouTube (H.H.C. Waldhausen) auf der Homepage (www.hhc-waldhausen.de) auf Instagram (h.h.c._waldhausen) und auf Facebook (H.H.C. Waldhausen e.V.).

PM Handharmonika Club (H.H.C.) Waldhausen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/132924/

Kommentar verfassen