Digitalisierung: Einführung der JMS-Göppingen-App

Ab sofort steht die neue Musikschul-App der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen im Google-PlayStore sowie im Apple-AppStore zum kostenlosten Download bereit. Außerdem kann die App auf jedem PC im Web-Browser gestartet werden.

Die JMS-Göppingen-App ist in erster Linie für die an der Jugendmusikschule angemeldeten Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, aber auch für die an der Bildungseinrichtung interessierte Öffentlichkeit gedacht. Die App ermöglicht es, mit Verwaltung, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern direkt und datenschutzsicher zu kommunizieren. Die Eltern bekommen aktuelle Mitteilungen und erfahren zum Beispiel, wann das nächste Klassenvorspiel oder die nächste Instrumenteninformation beginnt. Die Eltern entscheiden hiermit, ab wann ihre Kinder die Kommunikation mit der Lehrkraft zusätzlich oder selbst übernehmen dürfen. Lehrkräfte organisieren und verwalten ihren Stundenplan digital, Musikschuleltern können Rechnungen und wichtige Dokumente herunterladen. Auf der digitalen Pinnwand können beispielsweise Bands der Jugendmusikschule nach Musiker/-innen suchen, Ensembles Fahrgemeinschaften organisieren oder Schülerinnen und Schüler gebrauchte Noten oder Instrumente anbieten. Die App entspricht allen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung. Die gesamte Kommunikation geschieht ohne den Austausch von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen oder Telefon-Nummern. Nachdem die Jugendmusikschule als Partner eines Schweizer IT-Unternehmens über eine innovative Online-Unterrichtsplattform verfügt und das gesamte Musikschulgebäude „Haus Illig“ zur Nutzung pädagogischer Konzepte mit WLAN ausgestattet ist, wird mit der JMS-Göppingen-App ein wichtiger Schritt zur Digitalisierung der Verwaltung vollzogen. „Die JMS-Göppingen-App fördert Nachhaltigkeit und Innovation. Und sie verbessert den Service für die Eltern. Ich freue mich sehr, dass unsere Jugendmusikschule auf digitalen Wegen mit gutem Beispiel vorangeht“, erläutert Erste Bürgermeisterin Almut Cobet.

Inklusive der Ensemblearbeit zählt die Städtische Jugendmusikschule Göppingen eine Gesamtbelegung von über 2.620 Kindern und Jugendlichen, die von 58 Lehrkräften unterrichtet werden. Als staatlich anerkannte Bildungseinrichtung leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Eigeninitiative und Kreativität. Die Jugendmusikschule ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen. Sie steht für Nachhaltigkeit in der Bildung, vermittelt soziale Kompetenz und fördert die Persönlichkeitsbildung junger Menschen.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen unter www.jms.goeppingen.de.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/132199/

Kommentar verfassen