Frühschoppen-Paket vom Musikverein Wangen

Das in einige Wohn- und Esszimmer im Schurwald am vergangenen Sonntag ab 11 Uhr über Radio fips das Blasorchester des Musikverein Wangen mit dem Marsch „Hoch Heidecksburg“ Einzug hielt lag am sogenannten Frühschoppenpaket. Ab 6 Uhr morgens packten Musikerinnen und Musiker des Wangener Vereins coronakonform einzeln verpackt Weißwürste, Bier und frische Brezeln zu Paketen. Im 5-Minuten-Takt fuhren die Musikerinnen und Musiker vor, luden die über 300 Pakete ins Auto und starteten ihre jeweilige Tour in die Schurwaldgemeinden.

Zufrieden mit der Resonanz der Aktion sind die Verantwortlichen des Wangener Vereins, doch Kapellenvorstand Matthias Frey betont auch einen anderen Aspekt: „Auch wenn alles kontaktlos ablief und man sich nur kurz durch die Autoscheibe gesehen hat, tat es dem Orchester gut, mal wieder etwas gemeinsam zu organisieren.“ Durch die Corona-Pandemie ist auch der musikalische Betrieb in allen Musikvereinen zum Erliegen gekommen. Der Vereinsvorsitzende Ulrich Heuschkel erläutert, dass die Aktion in einer Zeit ohne Feste, Treffen und Veranstaltungen auch zum Ziel hatte das Gemeinschaftsgefühl im Ort zu stärken. „Unser Dank gilt allen, die mitgemacht haben und damit einen Beitrag zur musikalischen Ausbildung von Jugendlichen leisten. Ein besonderer Dank geht an unsere Kooperationspartner Metzgerei Niederwälder Hof, Bäckerei Daiber und Getränke Stolz“, so Heuschkel.

 

PM Musikverein Wangen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/117616/

Kommentar verfassen