Alb-Linsen, Maultaschen & Co. „To-Go“ – Heimische Gastronomie unterstützen und Zuhause genießen

Schweren Herzens müssen Restaurants aufgrund der Corona-Pandemie im November zum zweiten Mal für dieses Jahr schließen. Allerdings bieten wieder viele Gastgeber der Region ihre Köstlichkeiten für Zuhause an, entweder zum Abholen oder sogar mit Lieferservice.

Auf der Webseite des Schwäbische Alb Tourismus (www.schwaebischealb.de) ist, wie bereits im Frühjahr, eine Datenbank mit den Restaurants, die derzeit einen Abhol- oder Lieferservice anbieten, zu finden. Auf der Startseite sind unter dem Stichwort „Gutes für Zuhause“ rund 250 Restaurants – sortiert nach den 11 Stadt-/Landkreisen der Schwäbischen Alb – aufgelistet, die mit leckeren Gerichten „To-Go“ auf die aktuelle Situation reagieren.

Gutes Essen tut der Seele gut: Also einfach mal die Beine hochlegen und sich lecker bekochen lassen. Denn mit der Nutzung dieses Service bringt man nicht nur kulinarische Abwechslung in den November-Lockdown-Blues, sondern unterstützt auch die lokalen Gastronomen in dieser schweren Zeit.

Auf seiner Webseite hat der Schwäbische Alb Tourismus (SAT) auch viele Wander-/Radtipps für Einheimische sowie weitere tourismusrelevante Informationen zur Corona-Pandemie zusammengetragen.

 

PM Schwäbische Alb Tourismus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/114709/

Kommentar verfassen