„Ein Rettungsring fürs Freibad Holzheim“

Aufgrund eines erheblichen Wasserschadens war das öffentliche Freibad des TV Holzheim 1885 e.V. von Juni 2019 bis Juli 2020 geschlossen. Die Kreissparkasse Göppingen hat die Sanierung mit einer Summe von 20.000 Euro unterstützt.  Der Vorstandsvorsitzende Dr. Hariolf Teufel hat Jochen Grund, Finanzvorstand des TV Holzheim, und Göppingens Oberbürgermeister Guido Till Anfang August im Bad getroffen: „Es freut mich, dass die Renovierung pünktlich zu den Sommerferien abgeschlossen war und das Freibad nun wieder geöffnet ist.“

„Das Freibad wird von den Vereinsmitgliedern des TV Holzheim und von den Einwohnern im Landkreis Göppingen sehr geschätzt. So war für uns ganz klar, dass wir das Freibad wieder instand setzen möchten. Der finanzielle Aspekt allerdings war eine Hürde, ein sechsstelliger Betrag musste aufgebracht werden,“ sagt Jochen Grund. Zahlreiche Sponsoren und Spender ermöglichten die Modernisierung mit ihrer finanziellen Unterstützung. Damit konnte das Freibad saniert und mit moderner Technik ausgestattet werden. „In Zukunft werden mögliche Wasserschäden frühzeitig erkannt und blockiert. Die finanzielle Unterstützung war für unser Freibad ganz klar ein Rettungsring.“ Ganz besonders freut es die Vereinsverantwortlichen, dass das Bad seit der Wiedereröffnung im Juli 2020 trotz Corona nahezu voll ausgelastet sei.
Das Freibad in Holzheim heißt seit der Wiedereröffnung Friederike-Wackler-Freibad. Wer hier diesen Sommer schwimmen gehen möchte, kann ohne Voranmeldung vorbeikommen und erhält direkt vor Ort eine „Einlasskarte“. Über ein Kartensystem wird die Anzahl der Badegäste begrenzt. „Bei uns gibt es keinen Schichtbetrieb und keine Online-Reservierung – das macht spontane Besuche möglich. Jeder ist bei uns herzlich willkommen“, so Jochen Grund.
Foto: Dr. Hariolf Teufel (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Göppingen), Jochen Grund (Finanzvorstand des TV Holzheim) und Oberbürgermeister Guido Till  (fotografiert von Martin Paule)

 

PM Kreissparkasse Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/111598/

Kommentar verfassen