NABU lädt ein: Vogelzug und Vogelmord in Südeuropa

Millionen unserer Zugvögel werden auf dem Zug in die Winterquartiere in Südeuropa – trotz der Europäischen Vogelschutzrichtlinie – gefangen und getötet.

rotkehlchenDas Komitee gegen Vogelmord (http://www.komitee.de/) setzt sich vehement gegen den Fang der Zugvögel ein. Der Geschäftsführer, Alexander Heyd, wird in Wort und Bild darüber berichten, mit welchen Methoden, wie z.B. Schlagfallen, Leimruten, Netze und Schrotflinten, unsere Zugvögel in Südeuropa getötet werden und welche Erfolge und erfreuliche Entwicklungen im Kampf gegen den Vogelmord zu verzeichnen sind. Die Grundfrage ist auch: was können die Naturschützer in Deutschland tun, damit Zugvögel auf den Zugrouten geschützt werden?

Diese Kooperationsveranstaltung der NABU-Gruppen und der VHS Göppingen findet am Freitag, 18.11.16, 19.30 Uhr im Vortragssaal der VHS in Göppingen, Mörikestr. 16 statt. Kosten 4 Euro (NABU-Mitglieder haben freien Eintritt). Weitere Informationen unter www.nabu-suessen.de.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/37415/

Kommentar verfassen