Leni Breymaier zum Frauentag: Alle Frauen noch hinter Norbert

Leni Breymaier sagte heute Vormittag in Karlsruhe auf einer ver.di Veranstaltung zum internationalen Frauentag:

„Unter den 30 Vorstandsvorsitzenden der DAX-Konzerne heißen 6,6 Prozent Norbert und 6,6 Prozent Martin. Alle Frauen zusammen kommen auf null Prozent.  Vorstände werden von Aufsichtsräten gewählt. Darum ist die jetzt beschlossene Frauenquote in Aufsichtsräten gut. Das ist ein wichtiges Teil in einem 1000-Teile-Puzzle.“

Die Gewerkschafterin fordert als weiteres Puzzleteil eine breite Aufwertung von Frauenberufen. Teil davon ist die aktuelle Tarifrunde für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst.

Zur Landespolitik gibt sich Breymaier ernüchtert: „Ich kann nicht erkennen, dass im nächsten Landesparlament mehr Frauen als die heutigen 20 Prozent sitzen, die aktuellen Nominierungen quer durch alle Parteien sind frauenpolitisch ein Desaster.“ Darum wiederholte Breymaier die Forderung nach einer Reform des Landtags.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/2426/

Kommentar verfassen