Ohne Baustellen in die Ferien Land bietet Autofahrerinnen und Autofahrern eine Übersicht über aktuelle Verkehrsinformationen im Internet

Mit Beginn der Sommerferien wird eine Reisewelle mit hohem Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen in Baden-Württemberg erwartet. Bereits seit mehreren Monaten bietet das Land Autofahrerinnen und Autofahrern im Internet eine stets auf dem aktuellen Stand gehaltene Übersicht über mögliche Staus und sonstige Behinderungen auf den Strecken, auf die hiermit noch einmal hingewiesen werden soll.

Die Straßenverkehrszentrale (SVZ) stellt unter www.svz-bw.de ein umfangreiches Angebot an aktuellen Informationen bereit: Auf einer graphischen Karte können Autofahrerinnen und Autofahrer die aktuellen Streckenbelastungen auf vielen Verkehrsadern im Land einsehen. Zusätzlich bieten Webcams einen direkten Blick auf die Situation vor Ort. Der Service ist außerdem auf Mobilgeräten in einer Version mit angepasster Darstellung unter http://m.svz-bw.de abrufbar.

Die an den Strecken geplanten Baustellen lassen sich außerdem durch die Auswahl des für die Reise geplanten Datums bereits vorab anzeigen. Damit können alle in die Ferien startendenden Fahrerinnen und Fahrern vor Fahrtantritt die optimale Route planen.

Auch die entsprechende Fahrweise könne zu einem ruhigeren Start in den Urlaub beitragen, betont Verkehrsminister Winfried Hermann: „Ich empfehle allen Urlauberinnen und Urlaubern, im eigenen Interesse entspannt und rücksichtsvoll zu fahren nach dem Motto ‚Cruisen statt Rasen‘. Auf langen Strecken sollte man auch genügend Pausen einplanen, um sicher ans Ziel zu kommen.“

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/12216/

Kommentar verfassen