Unterwegs in Staufischer Geschichte

Ein staufisches Kleinod, stand vergangenen Mittwoch im Mittelpunkt der Dreharbeiten in und an der Oberhofenkirche in Göppingen: Die älteste Abbildung der Burg Hohenstaufen im Stifterinnenfresko im Kirchenraum.

Professionell in Szene gesetzt vom Media Team Blackfox, berichtete Barbara Reik in mittelalterlicher Gewandung über die Spuren des legendären Stauferkaiser Friedrich Barbarossa in Göppingen. Auch die Sagenwelt kam dabei nicht zu kurz. So las die Autorin unter anderem auch Texte aus ihrer „Erzählung Barbarossa und die Wäscherin nach Die Sage vom Wäscherschlössle“, die in ihrer Heimatstadt spielen oder über sie berichten. Der fertige Video- Clip soll dann dazu animieren, das Stauferland mit anderen Augen zu betrachten, Freude an seiner Geschichte, seiner Landschaft oder den Kulturdenkmälern zu finden – ob zu Fuß, mit dem Auto oder virtuell. Geplant ist eine lose Folge von kurzen Video- Clips, die zum Beispiel auf dem Hohenstaufen, im Kloster Adelberg oder auch in Schwäbisch Gmünd aufgenommen werden und dann auf Youtube und den entsprechenden Internetseiten veröffentlicht werden sollen.

Fotos: J. ThomasSchmelzer

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/112735/

Kommentar verfassen