«

»

Beitrag drucken

Göppingen – Schaufenster eingeschlagen

Dienstagnacht machte ein Unbekannter Beute in Göppingen.

Kurz nach 3 Uhr wählte ein Zeuge den Notruf. Ein Unbekannter hatte in der Querstraße eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. In der Auslage befanden sich Handtaschen. Die machte der Dieb zu seiner Beute und flüchtete unerkannt. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach dem Täter. Dieser blieb verschwunden. Die Polizei sicherte die Spuren. Die Beamten vom Polizeirevier Göppingen (Telefon 07161/632360) suchen nun den Täter.

Vom diesem in ist nur bekannt, dass es sich um einen jüngeren Mann mit dunkler Kleidung und schwarzer Schirmmütze handeln soll.

Jeder kann etwas tun, um sich vor Einbrüchen zu schützen. Fenster und Türen sind meist Schwachstellen und stehen im Fokus der Einbrecher. Mit geeigneten Sicherungen kann ihnen die Arbeit erschwert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in Göppingen und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/90771/

Kommentar verfassen