«

»

Beitrag drucken

Göppingen/B10 – Betrunkener schläft nach Unfall ein

Ein Kleintransporter beschädigte am Samstagabend bei Göppingen einen Zaun. Bei der Unfallaufnahme kam eine Promillefahrt ans Licht.

Der Unfall war gegen 18.45 Uhr auf einem Parkplatz der Bundesstraße B10, kurz vor der Brücke bei Faurndau. Zeugen sahen, wie der Fahrer des Kleintransporters beim Rangieren eine Mülltonne und den Zaun umfuhr. Als die Polizei kurz darauf eintraf, saß der Mann noch hinter dem Lenkrad. Er war eingeschlafen. Die Beamten stellten fest, dass der 62-Jährige stark alkoholisiert war. Eine Blutentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins und eine Strafanzeige waren die Folgen.

Alkohol ist häufig die Ursache von schweren Verkehrsunfällen.

Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein und führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeit und Entfernung. Zudem wird die Reaktion und Koordination beeinträchtigt. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/76279/

Kommentar verfassen